SuperDuper Schokoladenmuffin

Leckeres Grundrezept für Schokoladenmuffins

Anzeige
Rezept drucken
Schokoladenmuffin - Cupcake - Teigrezept
Dieser Schokoladenmuffin hat einen festeren aber doch lockeren Teig. Durch die Zartbitterschokolade ist er auch im Geschmack nicht zu süß.
Schokoladenmuffin Cupcake Rezept
Vorbereitung 10 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 20 Minuten Backzeit
Portionen
Muffins
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 20 Minuten Backzeit
Portionen
Muffins
Zutaten
Schokoladenmuffin Cupcake Rezept
Anleitungen
  1. Die Zutaten abwiegen und griffbereit zur Seite stellen. Das Mehl kann vorab schon einmal mit Backpulver und Kakao vermischt werden. Den Backofen vorheizen auf Umluft 160 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 180 Grad.
  2. Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel auf höchster Stufe für ca. 3 Minuten mit dem Rührgerät aufschlagen.
  3. Den Zucker schrittweise hinzufügen und weiter auf höchster Stufe rühren. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden.
  4. Die Eier ebenfalls schrittweise hinzufügen. Bei jedem Hinzufügen, den Muffinteig mit Ei jeweils 30 Sekunden schlagen, dann erst das nächste Ei hinzugeben.
  5. Nun das Mehlgemisch (Mehl, Backpulver, Kakao) hinzufügen. Dazu das Rührgerät auf eine kleinere Stufe schalten, damit es nicht so staubt. Anschließend wieder auf höchster Stufe alle Zutaten vermischen.
  6. Die Raspelschokolade nach dem Verrühren mit einem größeren Löffel mit dem Teig vermischen.
  7. Den Muffinteig in die Papierförmchen füllen und in den Backofen mittlere Schiene schieben. Umluft 160 Grad, Ober-/Unterhitze ca. 180 Grad backen. Die Backzeit beträgt ca. 20 - 25 Minuten. Dieser Wert ist von Backofen zu Backofen durchaus unterschiedlich. Nach ca. 20 Minuten die Schokoladenmuffins kontrollieren und eine Stäbchenprobe machen, ansonsten die Muffins etwas weiter backen lassen.
  8. Die fertig gebackenen Schokoladenmuffins auf einen Kuchenrost für ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Danach aus der Form holen und auf einem Kuchengitter weiter auskühlen lassen.
  9. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen 🙂 Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × drei =