Rezept für leckere Raffaello-Cupcakes mit einem hellen Cupcaketeig und weißem Schokotopping

Raffaello-Cupcakes Rezept
Cupcake Rezepte

Raffaello-Cupcakes – Rezept

Sommer, Sonne und ein weißer Traum, umhüllt von Kokosnussflocken. Die Creme breitet sich zartschmelzenden im Mund aus und dann kommt die knackige Nuss für einen zusätzlichen Crunch. Wer liebt sie nicht? Diese wunderbare Verführung namens Raffaello

Heute habe ich für Euch ein leckeres Cupcake-Rezept mit Raffaellos. Wir Feinschmecker wissen natürlich, dass wir diese kleinen Köstlichkeiten in vielerlei Varianten genießen können.

 

Beschreibung der Raffaello-Cupcakes

  • Der Teig der Cupcakes ist locker-fluffig mit 100 g weißer Schokolade.
  • Der Teig erhält jeweils 1 Raffaello
  • Es wurde auf zusätzliche Kokosnuss verzichtet, da die Raffaellos in Verbindung zur weißen Schokolade stimmig im Geschmack sind. Die Kokosnussraspeln wären hier zuviel des Guten gewesen.
  • Das Topping ist mit weißer Kuvertüre versehen. Hier bitte ich darauf zu achten, dass die Konsistenz stimmt. Wenn es zu warm ist, braucht ihr zuviel Puderzucker, dann schmeckt es zu süß. Ihr könnt mit der Konsistenz etwas spielen, dazu benötigt Ihr jedoch etwas Zeit. Die Butter kann auch etwas herunterkühlen und somit hättet Ihr auch mehr Standfestigkeit. Das gleiche gilt natürlich auch wenn es zu fest geworden ist, dann könnt Ihr die Masse etwas anwärmen.
  • Das Topping der Cupcakes ist auf eine mittlere Höhe gerechnet, um jeden Geschmack gerecht zu werden.
  • Das Topping wird gekrönt von jeweils 1 ganzen Raffaello

Geschmackliche Ergänzungen des Raffaello-Cupcakes

  • Für absolute Kokosnussfans empfehle ich, dass Topping mit etwas Kokosnussraspeln zu bestreuen. Die Kokosnussraspeln aber nicht in die Creme, da das Aufspritzen des Toppings mit der Tülle dann schwierig wird.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

6 Kommentare

  1. hallö

    habe die Rafaello Cupcakes ausprobiert und bin restlos begeistert. Sie schmecken wirklich, wirklich himmlisch und sind jede Sünde wert meine mama schwärmt noch immer von den cupcakes. was mich besonders gefreut hat, ist die Tatsache, dass das Topping wirklich schön fest wurde – genau wie auf den tollen Fotos. Auch ist die Beschreibung toll gemacht, sodass man eigentlich nur alles richtig machen kann. ist mir jedenfalls geglückt Ganz grosses Kompliment und riesen Dank für das tolle Rezept.

    Bin zufällig auf diese Seite gestoßen und werde ganz sicher auch in Zukunft „hier was finden“

  2. Hallo Bärbel, ich möchte gerne am Wochenende die Rafaelo muffins ausprobieren. Was mich ein wenig irritiert, im Rezept oben steht 1 ei und unten in der Beschreibung steht jedes Ei nach 30 sek. Zufügen, wieviele Eier benötige ich jetzt?? Danke schonmal Kristina

    • Hallo Kristina,
      es freut mich sehr, dass Du die Raffaello-Cupcakes nachbacken möchtest. Entschuldige bitte, da hat mich tatsächlich einmal der Fehlerteufel erwischt. Vielen lieben Dank, dass Du mir dies hier schreibst, so kann ich es auch korrigieren.
      Es sind drei Eier. Ich habe das Rezept auch schon verbessert.
      Ich wünsche Dir gutes Gelingen und wenn Du weitere Fragen hast, antworte ich Dir gerne
      Liebe Grüße
      Bärbel

    • Hallo Jassy,
      vielen lieben Dank für Dein Kompliment :-), wir freuen uns sehr darüber. Die Raffaello-Cupcakes sind auch super lecker zum Dahinschmelzen
      Liebe Grüße
      Bärbel & Frank

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × vier =