Ein guter einfacher Schokoladenkuchen – Der polnische Schokokuchen

Polnische-Schokokuchen-Rezept

Backrezept – Der polnische Schokokuchen

Wieder ein einfacher Schokokuchen, der mich begeistert hat. Der polnische Schokokuchen ist relativ simpel in der Zubereitung und kommt mit wenigen Zutaten aus.

Wer gerne bäckt, hat meistens etwas Kakao, Eier, Mehl und Zucker zuhause. Mal schnell einen Kuchen für Gäste zaubern ist mit diesem Schokoladenkuchen kein Problem. Das Tolle ist: Er schmeckt trotz des geringen Aufwands sehr gut.

Polnischer-Schokokuchen

Polnischer Schokokuchen Beschreibung:

  • Wenn er abgedeckt aufbewahrt wird, schmeckt er auch nach Tagen sehr gut. Es intensiviert sogar noch den Geschmack. So richtig gut durchgezogen ist er am 2. Tag. Das Blöde ist nur, er überlebt nur kurze Zeit. Wir können ihn meistens nicht einfach so einsam da stehen lassen – der arme Kuchen
  • Er schmeckt mit nur 3 El Kakaopulver trotzdem sehr schokoladig. Ich hätte weniger Schokoladengeschmack erwartet, dem ist aber nicht so.
  • Die Farbe des Kuchens ist richtig schokoladig-dunkel und spricht einen sofort an.
  • Die Süße des Kuchens passt perfekt. Da hier keine geschmolzene Schokolade verwendet wird, ist das Verhältnis von Kuchenteig und Süße sehr stimmig.
  • Ich habe eine 24er Backform (Gugelhupf) verwendet. Der Kuchen fällt aber nach dem Abkühlen ein wenig zusammen und am Ende entspricht er einer 22er-Form. Da er aber zunächst sehr fluffig ist, ist es ratsam, ihn in einer größeren Form zu backen. Der Teig ist durch das kräftige Aufschlagen im Endergebnis locker und elastisch.
  • Nebenwirkungen: Er könnte süchtig machen

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 + eins =