Nürnberger Elisenlebkuchen Rezept

Rezept drucken
Nürnberger Elisenlebkuchen Rezept
Die selbstgemachten Elisenlebkuchen schmecken wunderbar nussig, saftig und sind wirklich nicht kompliziert. Sie sind ganz einfach umzusetzen. Sie enthalten Orangeat, Zitronat und Haselnüsse. Bei der Glasur könnt Ihr wählen zwischen Puderzucker, dunkler Schokoladen- und weißer Schokoladenkuvertüre. Das Rezept ergibt 30 Stck. bei einer 90er Oblate. Bei einer 70er sind es 40 Stück. Je nach Oberfläche Eurer Lebkuchen benötigt Ihr zwischen 250 - 300 g. Wer eine wirklich dicke Glasur möchte sollte diese auf 350 g erhöhen.
Lebkuchenrezept
Vorbereitung 45 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 20 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Ruhezeit
Portionen
Lebkuchen
Zutaten
Vorbereitung 45 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 20 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Ruhezeit
Portionen
Lebkuchen
Zutaten
Lebkuchenrezept
Anleitungen
  1. Das Orangeat und das Zitronat in einem Zerkleinerer stark zerkleinern. Anschließend in die Nüsse geben und miteinander vermengen, so verklumpt es weniger
  2. Die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Honig in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen (ca. 5 Minuten)
  3. Nach dem Rühren die Nussmasse und die Gewürze hinzufügen und kurz unterkneten. Die Masse ca. 30 Minuten ruhen lassen, so dass die Nüsse etwas quellen können. (Dadurch verläuft die Masse weniger beim Backen)
  4. Nach der kurzen Ruhezeit, den Backofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 130 Grad Umluft vorheizen.
  5. Die Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Lebkuchenmasse bestreichen. Dafür nehme ich immer ein Messer.
  6. Die Lebkuchen in den Backofen geben (mittlere Schiene) und ca. 20 Minuten backen. Wenn die Ränder anfangen braun zu werden, sind sie fertig.
  7. Die Lebkuchen vollständig auskühlen lassen. Danach die Kuvertüre schmelzen und das Gebäck damit bestreichen.
  8. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen der Lebkuchen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × 2 =