Nürnberger Elisenlebkuchen Rezept

Nuernberger-Elisenlebkuchen-Rezept

Nürnberger Elisenlebkuchen

Hallo Ihr Lieben,

wenn Ihr auf der „Über uns“- Seite schon einmal vorbeigeschaut haben solltet, wisst Ihr, dass wir aus dem Raum Nürnberg stammen. Genau genommen sind wir aus Lauf an der Pegnitz. Was wäre ein richtiger „Nämbercher“ ohne Elisenlebkuchen? Geht gar nicht! Wir backen natürlich unsere Lebkuchen selbst! So schmecken sie auch viiieeellll besser

Originalrezept-Lebkuchen

Rezeptinfos zu den Nürnberger-Elisenlebkuchen:

  • Es ist wichtig, dass Ihr das Zitronat und das Orangeat wirklich zerkleinert. Wir haben dafür einen praktischen Zerkleinerer*, der uns viel Arbeit in der Küche erspart. Ansonsten hättet Ihr große Brocken und das schmeckt in diesem Zusammenhang nicht wirklich.
  • Die Nüsse auf jeden Fall quellen lassen. Der Teig verläuft ansonsten gerne und macht nur Ärger.
  • Die Glasur: Wir mögen Schokolade Wer aber Puderzucker mag, kann gerne diesen mit etwas Zitronensaft oder auch mit Milch, Wasser oder was auch immer vermischen.
  • Die Glasurmethode: Meine Nachbarin verflüssigt die Kuvertüre immer und spießt die Lebkuchen mit einem Fleischspieß auf und tunkt sie in die Schokolade. Wir bestreichen sie einfach mit einem Pinsel. Ich denke jedem das Seine.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 1 =