Weihnachtliche Torte mit Peanut-Butter und Karamellguss

Peanut Butter Drip Cake für Weihnachten

Weihnachtliche-Torte

Weihnachtliche Torte mit Peanut-Butter und Karamellguss

Hallo Ihr Lieben,

lange hat es gedauert, bis ich endlich auch eine weihnachtliche Torte in meinem Blog veröffentlichen konnte. Irgendwie habe ich es letztes Jahr nicht geschafft und jetzt wurde es aber Zeit.

Weihnachtstorte Rezept

Wir hatten dieses Wochenende Besuch und was bietet sich da an? Natürlich Kaffee und Kuchen. In diesem Fall war es eine Peanut-Butter-Torte, die ich weihnachtlich gewürzt habe. Natürlich könnt Ihr das Lebkuchengewürz auch weglassen. Die Torte schmeckt auch ohne das Lebkuchengewürz sehr gut.

Drip-Cake-Rezept

Ich habe ja vor einiger Zeit die Schokobuttercreme-Torte veröffentlicht. Von dieser Torte habe ich einfach das Rezept für den Boden genommen. Die Schokoböden lassen sich super schneiden und sind auch formstabil. Da die Torte etwas höher ist, ist mir ein stabilerer Boden lieber, als ein Biskuitboden.

Karamelltorte-Rezept

Zusätzliche Infos zur weihnachtlichen Torte:

  • Die Menge ist für eine 20er-Springform berechnet. Wer eine andere Größe benötigt, der kann gerne unseren Springformrechner verwenden.
  • Wer keine weihnachtliche Torte möchte, der lässt das Lebkuchengewürz weg. Die Böden sind wunderbar schokoladig und aromatisch.
  • Am besten backt Ihr die Böden einen Tag vorher, lasst sie vollständig auskühlen und wickelt sie ihn Frischhaltefolie. Dann lassen sie sich super schneiden.
  • Ich verwende zum Schneiden immer einen Tortenbodenschneider*. Mit diesem lässt sich die Höhe sehr gut einstellen.
  • Wenn die Erdnussbuttercreme zu weich ist, immer mal wieder in den Kühlschrank stellen.
  • Deko: Ich habe einfach den Guss meiner Schoko-Nuss-Sterne bunt gefärbt und als Deko verwendet. Bei Amazon habe ich mir noch Kuchenkerzen* bestellt.

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


eins + 16 =