Für Walnuss-Fans die auch Schoko mögen – Schoko-Walnuss-Plätzchen

Rezept drucken
Schoko-Walnuss-Plätzchen
Die Plätzchen werden nicht nur mit Walnüssen verziert, sondern enthalten auch Walnüsse im Teig. Der braune Zucker verleiht den Walnuss-Plätzchen zusätzlich noch einen leicht malzigen Geschmack und der Zimt sorgt für etwas weihnachtliche Würze. Die Menge ist von der Größe der Plätzchen abhängig.
Walnuss-Keksrezepte
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12 Minuten Backzeit
Wartezeit 1 Stunden Kühlzeit
Portionen
Stck.
Zutaten
Teigzutaten:
Glasur und Sonstiges
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12 Minuten Backzeit
Wartezeit 1 Stunden Kühlzeit
Portionen
Stck.
Zutaten
Teigzutaten:
Glasur und Sonstiges
Walnuss-Keksrezepte
Anleitungen
  1. Die Walnüsse für den Teig fein mahlen. Die Schokolade ebenfalls fein mahlen. Die Butter in Flöckchen teilen.
  2. Die Teigzutaten zusammen mit den Walnüssen, der Schokolade und der Butter vermengen, zügig zu einem glatten Teig verarbeiten und 1 Stunde im Kühlschrank kühlen. Voher in Frischhaltefolie wickeln.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
  4. Den Teig nach der Kühlung zu walnussgroßen Kugeln formen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und leicht flach drücken. Ich nehme dazu immer die Unterseite eines Glases, dadurch wird es gleichmäßiger.
  5. Die Walnuss-Plätzchen zu der o.g. Temperatur 12 - 15 Minuten backen (mittlere Schiene). Danach auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  6. Die Kuvertüre schmelzen (Wasserbad) und die abgekühlten Plätzchen damit bestreichen. Die Walnusshälften noch auf die feuchte Kuvertüre legen und trocknen lassen.
  7. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen! Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 + 19 =