Plätzchenrezept mit einem edlen Tropfen – Williamsplätzchen

Plätzchenrezept mit Alkohol

Williamsplaetzchen Rezept

Plätzchen mit Alkohol – Williamsplätzchen

Hallo Ihr Lieben,

langsam aber sicher wächst unsere Plätzchensammlung im Blog. Wir veröffentlichen jetzt schon seit Wochen ein Plätzchenrezept nach dem anderen. Jetzt haben wir zwei mal Gebäck mit Alkohol und zwar die Eierlikör-Taler und die Williamsplätzchen. Schauen wir mal was die Zeit bringt und welche Plätzchen wir noch unbedingt probieren wollen Ich liebäugele schon mit den Feenküssen. Sie werden sicherlich die nächsten Wochen auch noch in unserem Backarchiv landen.

Adventsgebaeck mit Alkohol

Zusätzliche Rezeptinformation – Williamsplätzchen

  • Die Williamsplätzchen werden in mehreren Schritten zubereitet. Zunächst wird der Plätzchenteig angefertigt, gekühlt, ausgestochen und gebacken. Das Gebäck wird anschließend mit Aprikosenmarmelade bestrichen. Danach folgen die Schokoringe, die mit Butter, Birnengeist und Schokolade zubereitet werden. In die Mitte der Ringe kommt danach ein Birnengeist-Guss.
  • Die Plätzchen schmecken intensiv nach Williams-Christ-Schnaps. Sie eignen sich  gut für Feinschmecker, die diesen Geschmack auch wirklich sehr gerne mögen.
  • Ihr benötigt eine runde oder gewellte Ausstechform mit 4 cm Durchmesser* und eine Spritztülle mit ca. 6 – 7 mm* Spritzöffnung.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × vier =