Rezept Schokoladentopping bzw. Schoko-Frosting

Rezept drucken
Schokoladentopping Rezept
Schokoladencreme bzw. Schokofrosting für Cupcakes, Muffins oder als Füllung für Kekse. Sehr einfach zubereitet und lecker. Der Geschmack erinnert an Mousse au chocolat
Schokoladentopping Rezept
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten Arbeitszeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Cupcakes (Menge)
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten Arbeitszeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Cupcakes (Menge)
Zutaten
Schokoladentopping Rezept
Anleitungen
  1. Die Zartbitterschokolade klein hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben.
  2. Die Sahne in einem Topf stark erhitzen (nicht kochen), anschließend über die Schokolade gießen.
  3. Die Schokoladensahne (Ganache) einige Minuten stehen lassen. Danach mit einem Rührbesen die Masse vermengen bis sich alles aufgelöst hat.
  4. Die Ganache ca. 20 - 30 Minuten stehen lassen, bis sie abgekühlt ist.
  5. Nun die Butter mit dem Vanillezucker vermischen und auf kleiner Stufe mit dem Rührgerät verrühren.
  6. Den gesiebten Puderzucker und den Kakao hinzufügen und kurz auf niedriger Stufe weitervermengen. Danach auf höchster Stufe für ca. 2 Minuten aufschlagen. Damit wird das Schokotopping fluffiger.
  7. Nun die Ganache hinzufügen und ca. 3 Minuten auf höchster Stufe weiterschlagen. Die Schokomasse wird nach diesem Schritt etwas heller.
  8. Das Schokotopping (Frosting) in einen Spritzbeutel füllen und damit Cupcakes, Muffins oder Kekse verzieren. Ist das Schokotopping zu fest, könnt Ihr noch Milch hinzufügen. Ist es zu weich, dann kurz in den Kühlschrank stellen.
  9. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen 🙂 Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

 

Weitere Rezepte und Empfehlungen

2 Kommentare

  1. Hallo Bärbel, vielen Dank für das tolle Rezept! Ich hab mich bis jetzt nie drüber getraut übers Kuchen dekorieren, aber für Ostern sollte es doch mal was hübscheres sein 🙂 Das Topping hat gleich beim ersten Versuch ganz wunderbar geklappt und ich darf mich über meinen ersten selbst dekorierten Kuchen freuen.
    Eine Frage hätte ich allerdings noch. Ich hab mich bei der Menge etwas vertan und hab jetzt noch sehr viel davon übrig – kann ich das Topping auch einfrieren und ein andermal verwenden oder sollte ich es eher in den nächsten paar Tagen aufbrauchen?

    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße,
    Moni

    • Hallo Moni,
      lieben Dank für Deinen Kommentar. Du kannst das Topping problemlos einfrieren. Nach dem Auftauen einfach nochmals kurz aufschlagen.
      Ich wünsche Dir schöne Ostern.
      LG. Bärbel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*