Lieblingsplätzchen zur Weihnachtszeit – Mohnstrudelplätzchen

Plätzchen-Rezept mit ausführlicher Bildanleitung

Mohnstrudelplaetzchen

Lieblingsplätzchen für die Festtage – Mohnstrudelplätzchen

Die Mohnstrudelplätzchen sind eindeutig meine ganz persönlichen Favoriten und sie fehlen nie auf dem Plätzchenteller. Wir sind nicht so unbedingt die Mohnfans. Aber der Mohngeschmack ist hier nicht so intensiv und sie schmecken richtig saftig. Die Walnüsse sorgen auch noch für den richtigen Crunch.

Unsere Lieblingskekse haben wir ja schon vorgestellt, die Snickerdoodles, jetzt wurde es natürlich Zeit auch dieses Rezept im Blog aufzunehmen.

Mohnplaetzchen Rezept

Beschreibung der Mohnstrudelplätzchen:

  • Der Plätzchenteig ist samtig mürbe und doch fest, so dass er kaum krümelt.
  • Die Füllung besteht aus grob gehakten Walnüssen, etwas Orangeat, Mohnback und einen guten Schuss Rum. Diese Kombination passt perfekt. Interessanter Weise ist der Rumgeschmack in dieser Mischung gar nicht so dominant. Alle Zutaten harmonieren sehr gut mit einander. Sie erinnern in Konsistenz und Geschmack ein wenig an einen Weihnachtsstollen.
  • Die Mohnstrudelplätzchen sind etwas größer als normale Plätzchen.
  • Das Gebäck hält sich auf jeden Fall 4 Wochen lang in einer Plätzchendose
  • Die Bilder sind ohne Puderzucker, damit Ihr die Füllung und die Plätzchen im Detail besser sehen könnt.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn + 10 =