Blaubeertorte mit einem Hauch Orange und Vanillecreme

Isolierbackmethode

 

Das Video zum Aufbau der Torte von make-fabulous-cakes.com

 

Rezept drucken
Blaubeertorte mit einem Hauch Orange und Biskuitboden
Die Blaubeertorte wird mit einer fruchtigen Blaubeerzubereitung gefüllt. Die Blaubeeren werden vorher mit Grand Marnier, Orangenabrieb und Vanillezucker angedickt. Anschließend kommt eine Mascarpone-Frischkäse-Creme als zusätzliche Füllung auf die Heidelbeeren. Der Biskuitboden ist locker und fluffig und sollte schon Stunden vorher zubereitet werden, damit er sich gut schneiden lässt. Die Menge ist für eine 18er Tortengröße berechnet. Bitte die Isolierbackmethode verwenden (s. Video). Bitte Rezepthinweis am Ende des Rezeptes lesen.
Blaubeertortenrezept-mit-Biskuit
Vorbereitung 90 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 30 Minuten Backzeit
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Blaubeertorte
Zutaten
Biskuitboden
Heidelbeerfüllung
Mascarpone-Frischkäse-Creme
Creme zum restlichen Einstreichen und Garnierung
Vorbereitung 90 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 30 Minuten Backzeit
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Blaubeertorte
Zutaten
Biskuitboden
Heidelbeerfüllung
Mascarpone-Frischkäse-Creme
Creme zum restlichen Einstreichen und Garnierung
Blaubeertortenrezept-mit-Biskuit
Anleitungen
Biskuitteig
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Der Biskuit wird recht hoch. Bei mir war er 7 cm hoch. Sollte eure Backform nicht so hoch sein, dann mit Backpapier erhöhen. Siehe Bilder. - Im Grunde die gewünschte Backformgröße nehmen, Maß nehmen, das Backpapier einmal umschlagen (also doppelt nehmen) und in die Backform stellen. In diesem Fall fette ich die Backform auch etwas, damit das Backpapier daran kleben bleibt. Wenn es mehrere Streifen sind mit Heftklammern zusammentackern. Funktioniert prima. Denkt auch daran, dass dann die Alufolie für die Isolierbackmethode höher sein muss.
    Backformgroeße-erhoehen
  3. Backform erhöhen:
    Backform erhoehen
  4. Isolierbackmethode, ebenfalls höher als üblich:
    Isolierbackmethode
  5. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen und sieben.
  6. Die Eier sauber trennen. Das Eiweiß in einer absolut fettfreien kühlen Rührschüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend gleich in den Kühlschrank stellen.
  7. Das Eigelb in einer anderen Rührschüssel kurz anschlagen, Wasser hinzugeben, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Das Ganze mit dem Rührbesen auf der höchsten Stufe weißlich schaumig schlagen. Dies kann bis zu 5 Minuten dauern. Vanillepaste hinzufügen und vermengen.
  8. Nun abwechselnd und schrittweise den Eischnee und das Mehlgemisch vorsichtig unterheben. Mit dem Eischnee beginnen.
  9. Den Biskuitteig in die Springform füllen und auf der mittleren Schiene (2. Schiene von unten) ca. 30 - 35 Minuten zu der o. g. Temperatur backen. Rechtzeitig eine Stäbchenprobe machen.
  10. Nach Ende der Backzeit den Biskuit aus dem Ofen holen, kurz ankühlen lassen, Teig vom Rand lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenrost stürzen. Das anhaftende Backpapier des Bodens entfernen.
  11. Der Biskuit sollte auf jeden Fall 3 Stunden ruhen bevor er geteilt wird. (In der Wartezeit könnt Ihr schon mal die Heidelbeerfüllung und Mascarpone-Frischkäse-Creme vorbereiten) vergesst aber dann das Teilen nicht 🙂
  12. Den Biskuit 2 mal teilen, so dass Ihr 4 Biskuitböden erhaltet. Es ist bei 7 cm nicht ganz so einfach. Ich habe den unteren Boden etwas dicker gemacht, dann hat es gepasst.
Heidelbeerfüllung
  1. Die Heidelbeeren waschen und mit Zucker, Wasser, Grand Marnier oder Orangenlikör, Orangenabrieb und Vanillezucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Anschließend Wasser mit Speisestärke vermischen und in den Topf geben, nochmals aufkochen lassen. Wenn die Heidelbeeren schön angedickt sind, vom Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen.
Mascarpone-Frischkäse-Creme
  1. Den Mascarpone mit dem Frischkäse, Vanilleextrakt, Puderzucker, 1 Sahnesteif vorsichtig (am besten mit einem Löffel) vermischen.
  2. Die Sahne zusammen mit 1 Sahnesteif steif schlagen und unter die Creme heben. Alles nochmal abschmecken, noch etwas Vanille? Oder Zucker? Mir war’s süß genug 🙂 Das ganze in den Kühlschrank stellen und 30 Minuten ruhen lassen.
Zusammensetzen
  1. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen. Anschließend mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle 10 mm mit der Mascarponecreme einen äußeren Rand auf den Boden spritzen. Die Mitte mit der Heidelbeerfüllung ausfüllen. (Siehe Video) Anschließend nochmal eine Schicht Mascarponecreme aufspritzen, so dass man nur noch die Creme sieht. Dabei immer darauf achten, dass die Torte dabei nicht schief wird, ansonsten etwas Creme wegnehmen oder zusätzlich spritzen. Den zweiten Boden auflegen und ebenso verfahren. Das gleiche gilt für den 3. Boden. Den 4. Boden zum Abschluss nur auflegen.
  2. Den 4. Boden oben mit etwas Creme einstreichen, ebenso die kompletten Seiten der Blaubeertorte. Anschließend in den Kühlschrank stellen und 3 Stunden kühlen. - Die Torte ist jetzt nur leicht eingestrichen.
Garnierung
  1. Sahne mit 1 Sahnesteif steif schlagen. Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker, Sahnesteif und Vanillextrakt vermischen. Das Ganze 30 Minuten kühlen.
  2. Die Torte mit der Creme einstreichen. Der Rand sollte etwas dicker eingestrichen werden, so dass die Heidelbeeren in die Creme hineingesteckt werden können. Ein Drittel der Creme wird für den Ring auf der Torte benötigt.
  3. Heidelbeeren waschen, trocken tupfen und seitlich auf die Tortenwände in die Creme drücken. Möglichst ein gleichmäßiges Muster stecken. Wenn alle Heidelbeeren gleich groß sind, wird das Muster noch regelmäßiger. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.
    Fruchtige-Blaubeertorte
  4. Mit der restlichen Creme einen Ring als Rand oben auf die Torte spritzen. Dazu benötigt Ihr einen Spritzbeutel mit einer möglichst großen Lochtülle. Ich habe eine 17 mm Lochtülle verwendet. Die restlichen Heidelbeeren auf der Torte und in den Ring verteilen.
  5. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen! Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de
Rezept Hinweise

Achtung! Beim Anschneiden ist die Torte etwas kopflastig, also schön aufpassen 🙂

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*