Pflaumentarte mit Zimtbaiser

24er-Pflaumentarte

Pflaumentarte-mit-Zimtbaiser

Rezept für eine Pflaumentarte mit Zimtbaiser,

wir hatten wieder Besuch und ich backe natürlich mindestens zwei Torten oder Kuchen. Ich finde es irgendwie langweilig, wenn wir nur einen Kuchen bzw. Torte auf dem Tisch stehen haben. Heute habe ich für Euch ein Rezept für eine 24er-Pflaumentarte für Euch. Die Kombination war dieses Mal die Tarte und eine Blaubeertorte. Das Rezept der Blaubeertorte habe ich schon vor einiger Zeit veröffentlicht.

Pflaumentarte-Rezept

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mir ist die Abwechslung wirklich wichtig. Wie macht Ihr das? Es würde mich wirklich interessieren, wie Ihr das handhabt.

In letzter Zeit lese ich oft Rezepte mit 15er oder 18er Backformgrößen und stelle mir dann oft die Frage, reicht das wirklich? Im Blog findet Ihr ja auch 18er Größen, wenn wir keinen Besuch haben, dann ist sie ausreichend, aber eine 15er kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Es gibt ja die unterschiedlichsten Backzeitschriften. Die moderneren haben häufig diese 15er „Kindergrößen“ , also scheint da wirklich ein Bedarf zu bestehen. Ich habe mal überlegt, ob ich nicht in Facebook in den Backgruppen eine Umfrage starte, welche Größe wirklich genommen wird. Schauen wir mal.

Zwetschentarte Rezept

Infos zur Pflaumentarte bevor Ihr zur Seite 2 wechselt:

  • Es wurde eine 24er-Größe verwendet. Ihr benötigt eine andere Größe? Kein Problem, verwendet doch unseren Springformrechner.
  • Warum Baiser auf der Tarte zu finden ist, ist ganz einfach erklärt. Ich wollte das Eiweiß nicht wegwerfen und ich fand die Idee ganz gut. Die Oberfläche habe ich mit einem Flambierbrenner* etwas gebräunt. Das ist optisch ganz nett und geschmacklich gibt es der Pflaumentarte noch eine dezente Karamellnote.
  • Geschmack des Baisers – das Zimtpulver überdeckt den typischen Eigeschmack und passt perfekt zur Pflaumentarte.
  • Süße der Tarte – Ich habe extra die Pflaumen nicht gesüßt, da ja noch ein Baiser auf die Tarte gespritzt wird, ansonsten wäre es mir zu süß gewesen. Ihr könnt aber selbst nochmals alles abschmecken und dies für euch selbst entscheiden.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


9 + 15 =