Zweifarbiger Plätzchenteig mit Schokogeschmack und Vanille – Kuhkekse

Rezept Kuhplätzchen - zweifarbiger Plätzchenteig

 

Hier ist ein Video von Gutefrage.net Kuhplätzchen als Hilfestellung für das Ausrollen. Ab der 40. Sekunde wird es interessant.

 

Rezept drucken
Zweifarbige Plätzchen - Kuhkekse Rezept
Die Kuhkekse werden aus einem hellen Teig und einem dunklen Schokoteig zubereitet. Der helle Teig wird in 2 Portionen unterteilt und eine davon dann mit Kakao vermischt. Die Teigportionen werden später überlappend ausgerollt. Siehe unser Rezept und das Video.
Kuhfleckenkekse Rezept
Vorbereitung 80 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 10 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Kuhkekse
Zutaten
Vorbereitung 80 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 10 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Kuhkekse
Zutaten
Kuhfleckenkekse Rezept
Anleitungen
  1. Einen Knetteig herstellen: Mehl, Speisestärke, Backpulver, Puderzucker, Ei und Butter miteinander verkneten. Entweder mit der Hand oder mit dem Knethaken des Handrührgerätes. Alles gut durchkneten, so dass sich alle Zutaten mit einander verbinden.
  2. Den Teig halbieren und eine Hälfte davon mit Kakaopulver vermengen. Diese Hälfte wieder gut durchkneten.
  3. Den hellen und den dunklen Teig in jeweils 8 Portionen unterteilen. In Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden kühlstellen.
    Rezept mit Bild Kuhfleckenkekse
  4. Zunächst erst 4 dunkle und 4 helle Teigportionen bearbeiten, die anderen im Kühlschrank lassen. Jede Teigportion einzeln 5 - 8 mm dick ausrollen. Danach jeweils 4 helle und 4 dunkle Teigportionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche überlappend legen. (Siehe Video) Den Teig 2-3 mm dick ausrollen.
  5. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 180 Grad bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
  6. Aus dem zweifarbigen Plätzchenteig nun die Kühe ausstechen und auf das Backblech legen.
  7. Die Kuhkekse zu der o.g. Temperatur ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Jedes Backblech einzeln.
  8. Nach der Backzeit, die Kuhkekse auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  9. Den restlichen Teig wie oben beschrieben genauso bearbeiten.
  10. Teigreste: Ich habe diese einfach lose übereinander gelegt und in den Kühlschrank gestellt. während ich die zweite Portion bearbeitet habe konnten sie nochmals kühlen. Danach habe ich die Teigreste der zweiten Portion ebenfalls dazu gegeben, so dass ich einen flachen Haufen hatte. Danach wurde der Teig nochmals ausgerollt und ausgestochen.
  11. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen der Kuhfleckenkekse 🙂 Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*