Stachelbeertorte – eine einfache und unkomplizierte Kühlschranktorte

Kühlschranktorte mit Stachelbeeren

Stachelbeertorte-Rezepte

Stachelbeertorte – Kühlschranktorte

Hallo Ihr Lieben,

jetzt ist gerade Stachelbeersaison und was gibt es Besseres für die Liebhaber dieser Beerensorte als sie mit einer Torte wegzunaschen? Bei Johannisbeeren und Stachelbeeren scheiden sich ja bekanntlich die Geister, auch in meiner Familie. Frank mag z. B. keine Johannisbeeren, aber reife Stachelbeeren mag er schon. Die Stachelbeeren müssen allerdings richtig reif sein, dann haben sie mehr Fruchtsüße.

Ich habe vor einiger Zeit einmal gegoogelt und nach Stachelbeer-Rezepten gesucht. Das Ergebnis war ziemlich mager und nicht gerade überzeugend. Im Grunde ist es ja nicht kompliziert eine Stachelbeertorte zu machen, also habe ich einfach einen Krümelboden genommen, darauf eine Joghurtcreme und als Abschluss die Stachelbeeren. Die Kombination war lecker und ich werde sie auf jeden Fall nochmals backen.

Tortenrezepte-mit-Stachelbeere

Zusätzliche Hinweise zur Stachelbeertorte bevor Ihr zur Seite 2 wechselt:

  • Der Bröselboden wird mit Butterkeksen zubereitet. Ihr könnt auch Löffelbiskuit verwenden. Am besten lassen sich Kekse oder auch Obst mit einem Zerkleinerer* hacken.
  • Die Creme ist locker fluffig und nicht zu fett. Gerade die erfrischende Kombination von etwas Zitrone und Vanillezucker passt perfekt zur Säure der Stachelbeeren. Hier solltet Ihr aber vorab testen und  abschmecken, denn wenn die Stachelbeeren nicht so reif sind, sind sie sehr sauer. Dann auch in der Creme weniger Säure (Zitronesaft) verwenden. Ideal ist in diesem Fall, wenn Ihr Birnensaft statt Apfelsaft verwendet.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vierzehn − 8 =