Käsekuchen mit Baiserhaube

Käsekuchen für Ostern

 

Rezept drucken
Käsekuchen mit Baiserhaube
Backrezept für einen leckeren Käsekuchen mit Mandarinen und einer Baiserhaube. Der Kuchen wird mit einem Knetteig und einer Käsemasse aus Quark und Vanillepuddingpulver hergestellt. Das Rezept ist für eine 26er Springform ausgelegt.
Kaesekuchenrezepte-mit-Bild
Vorbereitung 50 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 70 Minuten Backzeit
Wartezeit 6 Stunden Kühlzeit
Portionen
Käsekuchen
Zutaten
Zutaten: Knetteig
Zutaten: Käsemasse
Zutaten: Baiserhaube
Vorbereitung 50 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 70 Minuten Backzeit
Wartezeit 6 Stunden Kühlzeit
Portionen
Käsekuchen
Zutaten
Zutaten: Knetteig
Zutaten: Käsemasse
Zutaten: Baiserhaube
Kaesekuchenrezepte-mit-Bild
Anleitungen
Knetteig:
  1. Alle Zutaten abwiegen und zur Seite stellen. Das Backpulver kann schon mit dem Mehl vermischt werden.
  2. Den Knetteig herstellen. Dazu alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken auf der niedrigsten Stufe vermengen. Anschließend für 3 Minuten auf der höchsten Stufe alles durcharbeiten. Wenn der Teig danach noch zu klebrig ist, in Folie einwickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen lassen.
  3. Eine Springform (26er) einfetten.
  4. 2/3 des Teiges abnehmen und diesen auf dem Springformboden ausrollen. Den Springformrand um den Boden befestigen und den restlichen Teig zu einer Rolle formen. Diese am Rand der Springform legen, einen Teigrand hochziehen. Es solle ein Rand von ca. 3 cm entstehen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen.
Käsemasse
  1. Die Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Die Eier sauber trennen und das Eiweiß in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Käsemasse-Zutaten in einer Schüssel vermischen: Quark, Zucker, Eigelb, Zitronensaft, Vanillepuddingpulver, Sonnenblumenöl, Milch. Ich vermenge dies immer mit einem großen Löffel oder einem Rührbessen, damit nicht zu viel Luft in die Masse gelangt.
  3. Die Mandarinen am Ende dazugeben und vorsichtig vermischen.
  4. Die Käsemasse in die Springform füllen und die Oberfläche vorsichtig glatt streichen.
  5. Bei der oben angegebenen Backtemperatur für ca. 60 Minuten backen.
Baisermasse
  1. Nach ca. 50 Minuten der Backzeit kann schon die Baisermasse hergestellt werden.
  2. Das kühlschrankkalte Eiweiß in eine absolut fettfreie Rührschüssel geben (es darf auch kein Eigelb in dem Eiweiß vorhanden sein)
  3. Das Eiweiß nun auf der mittleren Stufe des Rührgerätes aufschlagen (1 Minute). Danach kann auf eine höhere Stufe hochgeschaltet werden. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  4. Das Eiweiß hat die perfekte Konsistenz, wenn die Eiweißspitzen stehen bleiben, oder bei einer Schnittprobe, der Schnitt zu sehen ist und sich nicht verändert. (Schnittprobe: Mit einem Messer in die Masse hineinschneiden)
  5. Den Kuchen nach den 60 Minuten Backzeit aus dem Ofen holen. Das Baiser auf dem Kuchen verteilen und eine unruhige Struktur bilden.
  6. Auf der mittleren Schiene weitere 10 Minuten (bei gleicher Backtemperatur) backen. Wenn das Baiser eine leicht gebräunt ist, ist es perfekt. (Wichtig nur 10 MInuten!)
  7. Danach auf einem Kuchenrost ca. 10 Minuten herunterkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf dem Kuchenrost auskühlen lassen.
  8. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Käsekuchen mit Baiserhaube. Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de
Rezept Hinweise

Wer gerne Goldtränchen auf dem Kuchen mag - Hier ein paar Tipps:

  • Nachdem der Baiser auf den Kuchen gestrichen wird, wirklich nicht länger als 10 Minuten (wie angeben) im Backofen lassen. Ist das Baiser zu hart, bilden sich die Tränchen nicht
  • Ein weiteres Hilfsmittel, wenn kaum Tränchen kommen, eine Schüssel mit kochendem Wasser daneben stellen. Die Luftfeuchtigkeit verbessert die Tränchenbildung
  • Die Tränchen bilden sich erst, wenn der Kuchen kalt ist.
  • Positiv für die Tränchen (Goldtröpfchen) ist auch, wenn der Kuchen nach dem Backen abgedeckt wird.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


8 + 14 =