Toffifee Cupcakes – eine leckere Versuchung

Toffifee Cupcakes Rezept
©Backrezepte-Blog.de

Toffifee Cupcakes Rezept

Die Grundlage für die Cupcakes ist ein Schokocupcake-Rezept, welches ich immer wieder aufgrund guter Erfahrung gerne verwende. Dieses Grundrezept habe ich auch schon für die Schwarzwälder-Kirsch-Cupcakes verwendet. Ich bin jedesmal von neuem begeistert, dass die Cupcakes so formschön aus dem Backofen kommen.

Schokocupcake mit Schokotopping

Das Schokotopping für die Toffifee Cupcakes ist auch einfach und gelingsicher, so dass ich dieses Rezept aufgrund seiner Einfachheit sehr gut weiterempfehlen kann.

ABER Vorsicht!! das Topping bietet eine gewisse Suchtgefahr, da es so lecker ist, dass ich immer wieder spontan das Ergebnis testen muss Irgendwie erinnert es mich im Geschmack an Mousse au Chocolat.

Ihr könnt weitere Cupcake- bzw. Muffin-Rezepte bei uns finden: Ich empfehle Euch die Mohrenkopf-Cupcakes (Hi-Hat), die Schokoladenmuffins mit Nutella-Topping und die Cupcakes mit Himbeertopping “ „Fürst-Pückler“ .

Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Backen der Toffifee Cupcakes und guten Appetit.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

10 Kommentare

    • Liebe Michaela, schön, dass Du das Rezept kritisch hinterfragst, denn das muss man schon machen, bei den vielen unausgegorenen Anleitungen, die man im Netz findet. Allerdings ist im Falle unseres Rezepts nicht nur ein Toffifee obendrauf, sondern auch noch eins im Teig versteckt. Das ist echt lecker, probier’s mal aus 😊
      PS: Damit steht’s jetzt 2 zu 1 für die Toffifees ✌️🏻

  1. Meine ersten selbstgemachten Cupcakes! Danke für das super Rezept, schön einfach und verständlich geschrieben. Selbst meinen Mutter, die eigentlich eine Diät macht, konnte den Cupcakes nicht widerstehen 😊

  2. PERFEKT !!!!!

    vielen Dank für das geniale Rezept !!

    Begeisterung bei Familie und Kollegen, ich vermute ich muss in Serie gehen mit den Cupcakes.

    mfg

    Ralf Kowalski

  3. Hallo,

    die Cupcakes sind super einfach nachzubacken und kamen total gut an! Leider hast du in dem Rezept keine Mengenangabe für den Kakao bei dem Topping gemacht.

    Liebe Grüße

    • Hi Alexandra! Super, dass Dir die Cupcakes gelungen sind. Stimmt, die Menge fehlt, aber eine gewiefte Bäckerin kann sich zum Glück selbst helfen Wir werden die Mengenangabe nachreichen. Danke für den Hinweis

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 − zwei =