Birnentarte mit Marzipan und Amarettini

Anzeige

 

Rezept drucken
Birnentarte mit Marzipan und Amarettini
Rezept für eine leckere Birnentarte mit einem Mürbeteigboden, einer Schicht Johannisbeergelee, Amarettini-Bröseln und etwas Mandellikör. Geschmacklich passen die Birnen sehr gut zum Marzipan und der Mandellikör verstärkt nochmals den Geschmack. Die Größe der Tarte ist 35cm x 11cm. Noch ein kleiner Hinweis: Es bleibt etwas Mürbeteig übrig, da das Rezept von einer 26er Form abgeleitet wurde und ich das Eigelb nicht teile wollte. Es ist nicht viel.
Tartrezepte mit Birne
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 50 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Kühlzeit
Portionen
Birnentarte
Zutaten
Teigzutaten:
Belag:
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 50 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Kühlzeit
Portionen
Birnentarte
Zutaten
Teigzutaten:
Belag:
Tartrezepte mit Birne
Anleitungen
  1. Die Schale der Zitrone waschen, trocknen und fein abreiben. Die Tarteform einfetten.
  2. Aus den Teigzutaten: Mehl, Zitronenschale, Zucker, Eigelb, Wasser und Butter vermischen. Alles kurz verkneten, sodass eine gebundene Masse entsteht. Den Teig in der Tarteform gleichmäßig verteilen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Anschließend 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  3. Zwischenzeitlich die Amarettini zerbröseln und zur Seite stellen. Die Birnen waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse vorsichtig entfernen. Die Birnen in eine kleine Schüssel geben und mit Zitronensaft und 1 El. Likör beträufeln. Vorab auch das Marzipan mit einer groben Haushaltsreibe raspeln.
  4. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Johannisbeergelee auf dem Teigboden verteilen und mit Amarettini-Bröseln bestreuen.
  6. Für den Belag: Eier sauber trennen und das Eiweiß vorab in den Kühlschrank stellen.
  7. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät weißlich cremig rühren (kann bis zu 5 Minuten dauern). Anschließend Eigelb, Stärke, Mandeln, den Rest Likör und Marzipan in die Butter-Zucker-Masse geben. Kurz aufschlagen lassen, so dass sich alles verbindet.
  8. Eiweiß in einer absolut fettfreien Form steif schlagen und unterziehen.
  9. Die Masse nun auf den Teigboden streichen und gleichmäßig verteilen. Die Birnen auflegen. Den Rand der Tarte mit Mandelblättchen bestreuen.
  10. Die Birnentarte nun auf der untersten Schiene 50 Minuten backen. Nach 20 - 30 Minuten nachschauen, ob sie nicht zu dunkel wird (je nach Herd), wenn ja, dann mit Alufolie die Oberseite abdecken.
  11. Während der Backzeit die Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen.
  12. Nach der Backzeit die Tarte auf ein Kuchengitter stellen und noch im heißen Zustand mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Nicht aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Danach erst aus der Form lösen.
  13. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen! Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × vier =