Französischer Apfelkuchen – oder der Apfelkuchen der aus dem Elsass kam

Anzeige
Rezept drucken
Französischer Apfelkuchen - Elsass
Saftiger Apfelkuchen mit einem Knetteig (26er Springform) und einem Belag mit Apfelstücken, Weißwein und einem Ei-Zitronen-Guss. Ein einfaches Apfelkuchenrezept.
Apfelkuchenrezepte aus Frankreich
Vorbereitung 50 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 45 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Kühlzeit
Portionen
Apfelkuchen
Zutaten
Ketteig mit Weißwein
Apfelbelag
Ei-Zitronen-Guss
Vorbereitung 50 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 45 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Kühlzeit
Portionen
Apfelkuchen
Zutaten
Ketteig mit Weißwein
Apfelbelag
Ei-Zitronen-Guss
Apfelkuchenrezepte aus Frankreich
Anleitungen
Apfelkuchenteig vorbereiten
  1. Mehl, Backpulver in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  2. Zucker, Butter, Weißwein hinzufügen und kurz auf einer niedrigen Stufe des Handrührgerätes (Knethaken) verrühren, dann auf der höchsten Stufe gut durcharbeiten.
  3. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, danach in Folie wickeln und eine Stunde kühlstellen.
Apfelkuchenbelag und Teig weiterverarbeiten
  1. Während der Teig kühlt, kann mit dem Belag begonnen werden. Dazu die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben. Die Butter, den Zucker und den Weißwein hinzufügen und 10 Minuten bissfest garen.
  2. Eine 26er Springform fetten und den Backofen auf Umluft 180 Grad bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig mit Mehl bestäuben und in der Springform mit bemehlten Händen gleichmäßig in die Form drücke. Ich habe einen kleinen Rand geformt (ca. 1 cm hoch).
  4. Den Apfelkuchenteig im Backofen ca. 15 Minuten vorbacken.
  5. Den Ei-Zitronenguss während der Backzeit vorbereiten. Dazu Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Zitronenschale, Zitronensaft und Sahne anschließend hinzugeben und unterrühren.
  6. Das Eiweiß steifschlagen - bitte daran denken: die Schüssel und das Rührgerät muss absolut fettfrei sein - Das Eiweiß unter die Eigelbmasse vorsichtig unterheben.
  7. Den Apfelkuchenteig aus dem Ofen holen und den Backofen angeschaltet lassen. Die Apfelmasse auf dem Teig geben, glatt streichen und dann den Ei-Zitronenguss darüber verteilen. Die Masse ebenfalls vorsichtig glatt streichen.
  8. Den Apfelkuchen in den Backofen schieben, mittlere Schiene, 180 Grad Umluft bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten Backzeit.
  9. Nach dem Ende der Backzeit den Kuchen auf einen Kuchenrost stellen. Wenn er etwas heruntergekühlt ist, wird der Kuchen vorsichtig aus der Form gelöst und gleich warm serviert.
  10. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des französischen Apfelkuchens - Elsass 🙂 Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × eins =