Mohrenkopfmuffin – Hi-Hat Muffin – Schokokussmuffin

Muffin mit Schokokuss Topping
@Backrezepte-Blog.de

Mohrenkopfmuffin mit leckerem Bananenteig

Die Kombination zwischen Bananenteig und Mohrenkopf-Topping empfinde ich als sehr lecker. Die Mohrenkopfmuffins sind zwar etwas aufwendiger, aber es lohnt sich.

Alleine dieses Knackgeräusch beim Reinbeißen in das Topping des Muffins ist die Arbeit absolut wert. Stellt es Euch so vor: Zuerst knackt es – sogar etwas mehr, als bei echten Schokoküssen –  und dann kommt dieser lecker-cremige süße Geschmack, der absolutes Wonnegefühl auslösen kann

Mohrenkopfmuffin mit Bananenteig

Rein optisch gesehen, ist er ein Hingucker! Wenn der Mohrenkopfmuffin auf der Kaffeetafel steht, beeindruckt er stets mit seiner leckeren glänzenden Haube.

Wer keinen Bananenteig mag, dem kann ich diesen Schokomuffinteig wärmstens ans Herz legen. Er ist einfach lecker, fluffig und formstabil.

Anschnittbild der Mohrenkopfmuffins

Was mich auch an diesem Teig begeistert – er geht schnell Ihr könnt den Muffin wunderbar mit Kokosflocken, Zuckerperlen bzw. Streudeko dekorieren. Wenn Ihr nur etwas die Spitze eintauchen wollt, dann reduziert die Schokolade und das Kokosfett etwas. Je nach Höhe Eures Toppings könnte (muss aber nicht) etwas Eiweißcreme übrig bleiben. Dann besteht die Möglichkeit diese auf  Backoblaten zu spritzen, kurz zu kühlen und dann ebenfalls mit Schoko zu überziehen.

Weitere Muffinrezepte könnt Ihr hier finden

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 11 =