Marmor-Muffin mit hellem und dunklem Teig.

Marmor-Muffin Cupcake Muffin zwei Teige
© Backrezepte-Blog.de

Marmor-Muffin Rezept mit hellem und dunklem Teig

Der Marmorkuchen steht zurecht ganz oben auf der Liste unserer Lieblingskuchen. Das liegt wohl an seiner attraktiven Optik mit dem schönen Kontrast von hell und dunkel, der natürlich auch im Geschmack nachvollziehbar ist.

Marmor-Muffin Basisrezept

Außerdem ist er auch noch ganz einfach zuzubereiten. Warum also nicht auch einen Marmor-Muffin backen, der die gleichen guten Eigenschaften mitbringt wie sein großer Bruder.

Ein Marmor-Muffin lässt sich außerdem wunderbar mit vielen verschiedenen Toppings zum Cupcake aufrüsten, da er einfach zu allem passt. Auch kann man bei einem kleinen Marmor-Muffin viel leichter bestimmen, wie sich die hellen und dunklen Schichten verteilen sollen: durcheinander gewirbelt, oder nur leicht vermischt, als Zebra-Streifen oder ganz klar getrennt mit oberer und unterer oder linker und rechter Hälfte – je nachdem was man gerade braucht.

Für unser Basisrezept des Marmor-Muffin haben wir eine einfache Kombination von hellem und dunklem Teig verwendet, da wir ihn dann gleich zu den gigantisch leckeren Fürst-Pückler-Muffins weiter verarbeitet haben und eine Fifty-Fifty-Teilung des Teigs wollten.

Ich hoffe, dass der vielseitige Marmor-Muffin auch bald zu Eurem festen Repertoire gehören wird.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 2 =