Erfrischende Zitronen-Buttermilchtorte mit Bröselboden

 

Rezept drucken
Zitronen-Buttermilchtorte mit Bröselboden
Die Torte besteht aus einem Bröselboden aus Zitronenwaffeln, darüber kommt eine Creme mit Frischkäse, Buttermilch und etwas Sahne. Den Abschluss der Torte bildet ein Zitronenlikör-Spiegel. Wenn der Spiegel stattdessen mit Zitronensaft zubereitet wird, ist die Torte auch für Kinder geeignet. Die Menge ist für eine 20er Torte berechnet.
Zitronenlikoer Tortenrezept
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Wartezeit 4 Stunden Kühlzeit
Portionen
Zitronentorte
Zutaten
Bröselboden
Zitronencreme
Spiegel und Garnierung
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Wartezeit 4 Stunden Kühlzeit
Portionen
Zitronentorte
Zutaten
Bröselboden
Zitronencreme
Spiegel und Garnierung
Zitronenlikoer Tortenrezept
Anleitungen
  1. Zunächst den Bröselboden herstellen. Dazu die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz oder einem Fleischklopfer zerbröseln. Alternativ geht natürlich auch ein Zerkleinerer.
  2. Die Butter verflüssigen. Die Kekse in eine Schüssel füllen und mit der Butter vermischen. Eine Springform oder einen Tortenring auf eine Kuchenplatte stellen, die Brösel darin verteilen und festdrücken.
  3. Den Boden ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Zitronen warm abwaschen, abtrocknen und die Schale von zwei Zitronen abreiben. Anschließend den Saft von einer Zitrone auspressen.
  5. Nun die Creme zubereiten. Dafür die Gelatine im kalten Wasser ca. 5 Minuten einweichen.
  6. Frischkäse, Buttermilch, Zitronensaft (von 1 Zitrone), Zitronenschale, Zucker miteinander vermengen.
  7. Die Gelatine nur leicht ausdrücken, so dass sie noch recht feucht ist. Anschließend in einen Topf geben und bei geringer Wärme verflüssigen, sie darf nicht zu warm werden, sonst geliert sie später nicht. Vom Herd nehmen.
  8. Von der Creme 3 Esslöffel zur Gelatine geben, vermengen und anschließend zur Creme hinzufügen. Alles vermengenu und kühlstellen.
  9. Gleich die Sahne aufschlagen und wenn die Creme zu gelieren beginnt unterheben. Wer es etwas süßer mag, kann nochmals abschmecken und etwas Zucker hinzugeben.
  10. Die Zitronencreme nun auf dem Bröselboden verteilen und ca. 3 Stunden kühlen.
  11. Während der Kühlzeit könnt Ihr nun die Zitrone kandieren. Dazu 1 Zitrone längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
    Kandierte Zitronen
  12. Wasser und Zucker (100g) in einen Topf geben und so lange erwärmen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Zitronenscheiben darin ca. 2 Minuten sieden lassen. Danach entnehmen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Zitronen 25 Minuten bei 120 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 100 Grad Umluft trocknen. Anschließend abkühlen lassen und zum Schluss in 2 El Zucker wälzen.
  13. Den Spiegel zubereiten: Gelatine im kalten Wasser einweichen, tropfnass in einen Topf geben, bei geringer Wärme verflüssigen und den Zitronenlikör hinzugeben. Anschließend herunterkühlen lassen. Er darf höchstens lauwarm sein.
  14. Danach den Spiegel auf der Torte löffelweise von der Mitte beginnend verteilen. 1 Stunde kühlstellen.
  15. Für den Rand weitere Zitronenwaffeln grob zerkrümeln. Den Springformrand/Tortenring entfernen und die Krümel dekorativ am Rand verteilen. Leicht andrücken. Wer mag kann noch etwas Zuckerdeko anbringen.
  16. Den Likörspiegel mit den kandierten Zitronen, Waffeln und Zuckerdeko verschönern. Es passt auch noch etwas frische Minze.
  17. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen! Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 − zwölf =