Brownie-Gugelhupf für Knabberfreunde und Schokoholics

Brownie-Gugelhupf – eine echte Abwechslung für Schokoholics

Wir sind ja immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Kuchenrezepten. Die Anforderungen sind: Gut nachbackbar, einfach, keine stundenlangen Einkaufstouren – wer hat schon so viel Zeit – und lecker soll der Kuchen sein. Optimal ist es natürlich, wenn dann auch noch der Kuchen etwas Besonderes ist. Einem so richtig den Aha-Effekt ins Gesicht zaubert.

Schokolandennapfkuchen

Beschreibung des Brownie-Gugelhupf:

  • Der Teig ist saftig und von fester Konsistenz
  • Der Schokoladengeschmack ist vollmundig und nicht aufdringlich
  • Die salzigen Nüsse geben dem Geschmack erst den richtigen Kick. Sie harmonieren wunderbar mit dem Schokoladenteig.
  • Das Essen des Kuchens macht so richtig Spaß, es knackt und schon wieder hat man diese leicht schokoladig-salzige Note im Mund. Es ist einfach ein leckeres Geschmackserlebnis
  • Der Kuchen sieht optisch sehr gut aus und kommt auch bei Gästen gut an.
  • Er ist einfach und schnell zubereitet.
  • Wenn der Browniekuchen den Tag überlebt hat, dann schmeckt er am nächsten noch besser. Ich glaube aber, da gibt es wenig Chancen . Dabei könnte er mehrere Tage aufbewahrt werden – ohne Probleme.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 + sechs =