Kokosnussmarmelade für Naschkatzen

Eine sommerlich exotische Marmelade für das Marmeladenabo.

Anzeige

Das Rezept für die Kokosnussmarmelade ist sehr einfach umzusetzen und die Marmelade ist ruck-zuck fertig. Es ist eine exotische Marmelade, die ganzjährig zubereitet werden kann.

Eine schöne Geschenkidee wäre auch ein Marmeladenabo. Ihr könnt Euren Lieben, einmal im Monat, mit einer eher ausergewöhnlichen Marmelade verwöhnen. Die Kokosnussmarmelade kann noch mit Ananassaft oder Kiwi ergänzt werden. Auch hier sind den Variationen keine Grenzen gesetzt.

Zutaten:

400 ml Kokosnusscreme oder Kokosnussmilch (ungesüßt)
50 g Kokosnussraspel
450 g Gelierzucker, 1:1 1
Prise Muskat
je nach Geschmack noch das Mark einer Vanille
je nach Geschmack noch Karamellkrokant

Arbeitszeit 15 Minuten

Zubereitung der Kokosnussmarmelade:

Die Kokosnussmilch/Kokosnusscreme mit dem Gelierzucker aufkochen lassen. Anschließend die Kokosnussraspeln unterrühren. Eine Prise Muskatnuss evtl. je nach Geschmack das Vanillemark bzw. Karamell-Krokant  hinzugeben.

Die Marmelade ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Kokosnuss-Marmelade in Gläser abfüllen, Deckel drauf und auf den Kopf stellen. Nach dem Abkühlen kalt stellen.

Die Kokosnussraspeln verteilen sich aufgrund der Konsistenz in der Regel sehr gut im Glas und setzen sich nicht am Boden ab.

Tipps zur Verfeinerung der Kokosnussmarmelade:

Wenn Ihr die Marmelade noch fruchtiger haben wollt: Gelierzucker 2:1 mit 400ml Kokosnussmilch und 400 ml Ananassaft ergänzen. Oder, wenn Ihr der Marmelade noch 3 geschälte Kiwis hinzufügt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen 🙂 Bärbel

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × fünf =