Stempelkekse für alle die etwas Besonderes mögen – Stempelkeksteig-Rezepte

Anzeige
Rezept drucken
Stempelkekse Nutella-, Marzipan- und Butterkekse
Drei verschiedene Stempelkeks-Sorten. Die Marzipankekse schmecken leicht nach Marzipan, Butter und Vanille. Die Butterkekse schmecken nach dem typischen Buttergebäckteig (Plätzchenteig) mit einer Note Zitrone und Vanille. Die Nutellakekse sind etwas problematischer in der Herstellung, aber mit etwas Geduld ist das Ergebnis sehr lecker. Sie schmecken nach Haselnuss und Schokolade.
Stempelkeksteig-Rezepte
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 3 Stunden Kühlzeit
Portionen
Kekse
Zutaten
Nutellakekse
Marzipankekse
Butterkekse mit Vanille und Zitrone
Sonstiges
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 3 Stunden Kühlzeit
Portionen
Kekse
Zutaten
Nutellakekse
Marzipankekse
Butterkekse mit Vanille und Zitrone
Sonstiges
Stempelkeksteig-Rezepte
Anleitungen
  1. Die jeweiligen Teigzutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken vermischen. Natürlich geht das auch mit der Hand. Der Teig sollte am Ende geschmeidig sein.
  2. Den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und mindestens 3 Stunden kühlstellen.
  3. Nach den 3 Stunden den Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft bzw. 180 Grad Ober-/Unterhitze. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Eine kleine Tasse mit Mehl griffbereit hinstellen.
  5. Teig aus dem Kühlschrank holen und eine golfballgroße Teigmenge abnehmen. Den Stempel in der Tasse mit dem Mehl eintauchen. Überschüssiges Mehl abklopfen. Auf einer bemehlen Arbeitsfläche den Teig mit dem Stempel plattdrücken. Den Keks anschließend mit einem Ausstecher oder Glas ausstechen. Überschüssige Teigmenge wieder in die Schüssel geben. Das ganze wiederholen, bis kein Teig mehr vorhanden ist.
  6. Die Kekse mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech legen.
  7. Wer mag kann die Kekse nochmals 30 Minuten kühlstellen. Ich arbeite aber immer sehr zügig und dann ist dies kaum notwendig.
  8. Die Kekse in dem Backofen auf der mittleren Schiene bei der oben angegebenen Temperatur backen. Die Dauer ist von der Dicke der Kekse abhängig. Normalerweise sind Kekse dicker als normale Plätzchen. Sie benötigen 12 - 15 Minuten. Immer mal wieder nach dem gewünschten Bräunungsgrad schauen.
  9. Ich wünsche Euch gutes Gelingen und guten Appetit 🙂 Eure Bärbel vom Backrezepte-Blog.de
Rezept Hinweise

Nutellastempelkekse- Ich habe oben schon erwähnt, dass sie problematischer sind. Ich habe sie aber trotzdem aufgeschrieben, weil sie einfach super lecker sind.

Wenn der Teig Probleme macht: Den Nutellakeksteig etwas geschmeidiger kneten. Wenn er zu kalt und trocken ist, war es von Vorteil, wenn er erst geschmeidig geknetet und dann erst weiterverarbeitet wurde. Notfalls noch 10 g zimmerwarme Butter dazu. Den Stempel immer mit etwas Mehl bestäuben. Überschüssiges Mehl entfernen. Immer darauf achten, dass das Muster auch noch sauber zu sehen ist.

Beim Abnehmen des Stempels ganz leicht mit dem Keksstempel hin- und herwackeln. So löst sich der Keksstempel auch besser ab. Zur Not kann auch noch mit den Fingern der Keksteig etwas stabilisiert werden.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

1 Kommentar

  1. Super lecker Rezept, vielen Dank! Vor allem das mit dem Nutella schmeckt einfach der Hammer. Ich hab die jetzt schon öferts gemacht und ich muss jetzt echt mal hier mein Senf dazu geben, wie lecker die immer schmecken! 🙂 Neulich hab auch mal statt Nutella einen Schokoaufstich mit Passionsfrucht und Karamell https://www.bengelmann.com/passionsfrucht-karamell verwendet. Der fruchtige Geschmack kommt richtig durch und passt perfekt für den Sommer! Kann ich echt nur empfehlen.
    Gruß Micha

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − 5 =