Knusprige Apfelküchlein mit Vanille und Blätterteig

Rezept drucken
Vanille-Apfelküchlein
Die Vanille-Apfelküchlein eignen sich sehr gut als Nachspeise. Sie sind bedingt durch den Blätterteig sehr schnell und einfach zubereitet.
Nachspeise mit Blaetterteig
Vorbereitung 15 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Portionen
Stück
Zutaten
Nachspeise mit Blaetterteig
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Blätterteigrolle auf einer bemehlten Arbeitsfläche entrollen. Mit dem Nudelholz etwas breiter ausrollen, so dass am Ende 8 runde Platte mit 10 cm Durchmesser ausgestochen werden können. 8 Blätterteigkreise ausstechen und jeweils 4 Stück auf ein Backblech legen.
  3. Den Apfelmus mit 3 EL Weißwein, Vanillezucker und eventuell Zimtpulver ergänzen.
  4. Die Äpfel waschen, entkernen - wer keine Apfelschale mag, dann auch die Äpfel schälen. Ich habe sie nicht entfernt. Die Äpfel in 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  5. Auf die Blätterteigkreise nun den Apfelmus verteilen, so dass aber noch ein Rand von 1 cm übrig bleibt. Die Apfelscheiben hübsch darüber drapieren. Ich habe einen Kreis gelegt (s. Bild).
  6. Über den Blätterteig noch Puderzucker sieben und ab in den Ofen.
  7. Bei 180 Grad Umluft bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten die Küchlein backen.
  8. Nach dem Ende der Backzeit aus dem Ofen holen und warm servieren.
  9. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen der Apfelküchlein Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − zwei =