Der Augenschmaus des Todes – Halloween-Nachspeise

Halloween-Nachspeise – Augenschmaus

Heute haben wir eine wirklich sehr einfache und schnell zubereitete Halloween Nachspeise für Euch. Die Kühlzeit müsst Ihr natürlich noch berücksichtigen.

Der große Vorteil bei diesem Rezept ist, dass Ihr am Vortag das Dessert vorbereiten könnt und am nächsten Tag, kommt lediglich noch das Stürzen und Dekorieren. Das ist ratzfatz erledigt und sieht auch noch gut aus.

Mottoparty-Gruselabend-Rezepte

Wir haben die Glubschaugen auch schon bei unserem Radioaktiven Gehirn genutzt. Auch ein Nachtisch, der sich sehr gut vorbereiten lässt.

Beschreibung der Halloween-Nachspeise

  • Die Grundlage bildet eine Joghurtbombe. Das ist lediglich Joghurt, Sahne, Zucker
  • Das Blut um die Augen und um die Joghurtbombe herum ist eine Rote Grütze, fertig aus dem Kühlregal. Natürlich könnt Ihr auch eine selbst machen.
  • Die Glubschaugen* werden lediglich in die Masse hineingedrückt und mit dem „Blut“ verziert.
  • Die Joghurtmasse passt in eine Keramikschüssel mit 20 cm Durchmesser

Weitere Halloween-Rezepte, die gut vorzubereiten sind ⇒

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


17 − 11 =