Rezept für einen leckeren Holundersirup aus der Blüten mit einer Note von Zitrone

Holunderblütensirup selbst herstellen und Speisen verfeinern.

Holundersirup
© Backrezepte-Blog.de

Diesen leckeren Holunderblütensirup mit Zitrone kann ich nur empfehlen. Sie können den Holundersirup gut gekühlt mit Wasser, Sekt oder Weißwein (trocken) mischen. Eine weitere Möglichkeit wäre, Ihr Obstdessert mit leckeren Früchten wie Erdbeeren, Stachelbeere, Pfirsich oder Himbeeren damit zu ergänzen. Der Holundersirup schmeckt auch lecker auf Eis oder Cremespeisen.

Zutaten:

350 g Holunderblütendolden (oder ein 10 l. Eimer voll)
5 Zitrone(n)
2 1/2 EL Zitronensäure
1 1/2 kg Zucker
2 1/2 Liter Wasser

Zubereitung: Die dicken Stängel von den Holunderblüten entfernen. Die Holunderblüten vorsichtig schütteln, damit kleine Käfer herausfallen. Die Blüten auf keinen Fall waschen, der Blütenstaub ist wichtig für die Herstellung des Sirups.

Erhitzen Sie das Wasser und fügen Sie den Zucker, den ausgepressten Saft der Zitrone und die Zitronensäure hinzu. Rühren Sie die Mischung konstant um, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lassen Sie den Sirup aufkochen. Dann fügen Sie die Holunderblüten hinzu und erneut aufkochen lassen. Danach den Sirup bei leichter Hitze ca. 10 Min. ziehen lassen. Sie können nun den Sirup abseihen. Ich empfehle Ihnen zuerst ein grobes Sieb zu nehmen und dann ein feines Sieb. Nun können Sie den Sirup in verschließbare Flaschen oder Gläser abfüllen (Schraubverschluss), auf den Kopf stellen und auskühlen lassen. Der Sirup hat eine Haltbarkeit von ca. 1 Jahr. Guten Appetit

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechs − vier =