Fliesenreinigung – Reinigungstipps

Reinigungstipps für den Haushalt.

Anzeige
Fliesenreinigung
© Rainer Sturm / PIXELIO

Fliesenreinigung

Kalkränder auf den Fliesen mit Essig entfernen*. Zur Reinigung können Sie ein mildes Geschirrmittel oder Salmiakwasser verwenden. Ein Feuchtigkeitsschutz können Sie erreichen, in dem Sie ein paar Tropfen Speiseöl auf ein Tuch geben und damit die Fliesen polieren. Sind die Fliesen stumpf, dann können Sie diese wieder zum glänzen bringen, in dem Sie 1/3 Terpentin und 2/3 Leinöl mischen und damit die Fliesen reinigen. Eine weitere Möglichkeit ist mit einem salmiakgetränkten Zeitungspapier die Fliesen abzureiben. (Denken Sie an die Lüftung des Raumes während Sie in diesem arbeiten)

Fliesenfugen reinigen Mischen Sie einen Brei aus Backpulver und Wasser an. Lassen Sie diese Mischung eine Stunde einziehen und anschließend mit klarem Wasser wieder abspülen. * Nicht bei Marmor, Kalkstein oder anderen säureempfindlichen Materialien anwenden, da diese sonst beschädigt werden könnten.

Grundsätzlich empfehle ich vor der Anwendung neuer Reinigungsmittel immer an einer kleinen Stelle ausserhalb des Sichtbereichs einen Verträglichkeitstest zu machen.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

4 Kommentare

  1. Ich möchte meine Fliesen reinigen, aber ich weiß nicht wie man das am besten macht.Normalerweise macht meine Frau das, aber sie ist auf Geschäftsreise. Ich wusste nicht, dass man Terpentin und Leinöl anwenden kann, um die Fliesen zum glänzen zu bringen. Das werde ich mal ausprobieren.

  2. Hallo und danke für diesen tollen Tipps! Die Fliesen im Bad und in der Küche müssten bei uns auch häufiger gereinigt werden. Ich hoffe diese Tipps werden uns in der Zukunft helfen, Essig habe ich noch nie ausprobiert!
    LG Sophie

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neunzehn + zwölf =