Tierhaare entfernen und Gerüchen meiden

Reinigungstipps für den Haushalt.

Tierhaare
© C.Kleger / PIXELIO

Tierhaare auf dem Teppich oder anderen Oberflächen entfernen

Sie können einen mit Spiritus getränkten Schwamm nehmen, oder Sie nehmen einen Schrubber und schrubben über die betreffenden Stelle. Die Haare müssten an den jeweiligen Oberflächen hängen bleiben. Für den Rest können Sie auch Ihre Hände anfeuchten und die Oberfläche des Teppichs abreiben. Die Haare bleiben dann an Ihren Händen kleben. Eine weitere Möglichkeit ist das Entfernen der Haare mit einem feuchten Perlonstrumpf. Kofferaumverkleidungen (und viele andere kurzflorige Oberflächen) lassen sich prima mit einem Gummistriegel aus der Tierhandlung reinigen. Die Tierhaare werden mit dem Striegel einfach zu Wollmäusen zusammengebürstet und können dann leicht mit der Hand entfernt werden.

Den Geruch des Katzenklos mildern

Die Gerüche können gemildert werden, wenn Sie eingetrocknetes Kaffeemehl (Kaffeesatz) zum Katzenstreu einstreuen. Sie können auch ein Katzenklo mit Haube und Geruchsfilter kaufen. Verwenden Sie dann noch Klumpstreu, dann kann der Geruch zu einem großen Teil vermieden werden.

Tipp! Klumpstreu können Sie auch im Garten verwenden, wenn Sie einen sehr trockenen und sandigen Boden haben. Das Klumpstreu verbessert die Wasserspeicherung des Bodens. Das Streu aber großflächig verteilen
Grundsätzlich empfehle ich vor der Anwendung neuer Reinigungsmittel immer an einer kleinen Stelle ausserhalb des Sichtbereichs einen Verträglichkeitstest zu machen.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × 4 =