Schokoladenplätzchen zum Ausstechen mit leckerem Lebkuchengewürz und gerösteten Haselnüssen

Schokoladenplätzchenteig zum Ausstechen

Anzeige
Rezept drucken
Schokoladenplätzchen zum Ausstechen
Die Plätzchen wurden von mir in Ringen ausgestochen, mit Schokolade und gerösteten Haselnüssen verziert. Ihr könnt jede andere Form und Verzierung auch verwenden. Dieses Rezept ist ein Grundrezept zum Abwandeln. Wenn Ihr nur das Grundrezept benötigt, einfach das Lebkuchengewürz, die Schokoglasur und die gerösteten Nüsse weglassen. Wobei die Schokoladenplätzchen mit dem Lebkuchengewürz in dieser Kombination einfach super schmecken. 🙂
Weihnachts-Schokoplaetzchen
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 13-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Schokoringe
Zutaten
Verzierung
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 13-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Schokoringe
Zutaten
Verzierung
Weihnachts-Schokoplaetzchen
Anleitungen
  1. Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad oder schrittweise in der Mikrowelle schmelzen.
  2. Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und ca. 5 Minuten mit dem Rührbesen auf der höchsten Stufe weißlich cremig schlagen.
  3. Die geschmolzene Kuvertüre hinzugeben, kurz unterrühren und anschließend die Eier und das Salz hinzugeben. Jedes Ei einzeln hinzugeben und 30 Sekunden aufschlagen bis das nächste folgt.
  4. Das Lebkuchengewürz mit dem Mehl vermischen.
  5. Den Rührbesen gegen einen Knethaken austauschen und schrittweise das Mehl hinzugeben.
  6. Den Teig in 2 Portionen unterteilen, in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  7. Nach der Kühlzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen.
  8. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  9. Die Schokoladenplätzchen zu der o.g. Temperatur 13 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene (2. Schiene von unten) backen. Aus dem Backofen holen und auf einem Kuchenrost die Plätzchen vollständig herunterkühlen lassen. Wenn Ihr Umluft benutzt, dann können mehrere Bleche Plätzchen gleichzeitig gebacken werden.
  10. Die Schokoladenglasur im Wasserbad oder schrittweise in der Mikrowelle schmelzen.
  11. Die gehackten Haselnüsse in einer ungefetteten Pfanne vorsichtig anrösten. In eine kleine Schüssel füllen.
  12. Ein Drittel der Plätzchen in die Schokolade tauchen und anschließend auf ein Backblech oder Kuchengitter legen. Hier empfiehlt es sich, das Backblech/Kuchengitter mit Backpapier auszulegen, damit die Schokoglasur nicht zu sehr nach unten tropft. Auch habe ich die Schokolade nach dem Eintauchen am Schüsselrand etwas abgestreift.
  13. Die noch feuchte Schokoglasur mit den gerösteten Haselnüssen bestreuen. Alles erkalten lassen.
  14. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen .-) Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de
Rezept Hinweise

Die Plätzchen sind anfangs noch recht fest. Die Ausstechplätzchen in einer Dose mit einem Apfel aufbewahren. Den Apfel immer wieder kontrollieren.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier + 5 =