Ein Keks von der unkomplizierten und schnellen Sorte – Karamellkekse

Löffelkekse-Rezept

Anzeige
Rezept drucken
Schnelle Löffelkekse - Haferflocken-Karamellkekse
Die Haferflockenkekse werden mit zartschmelzenden Haferflocken, braunem Zucker, grob zerhackten Karamellbonbons und weiteren Zutaten hergestellt. Das Ganze wird anschließend mit etwas Zartbitterschockolade verziert. Nach ca. 2 Wochen in der Keksdose schmecken sie am Besten. Sie können aber auch gleich gegessen werden.
Loeffelplatzchen-Haferflockenplaetzchen
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 15 Minuten Backzeit
Portionen
Kekse
Zutaten
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 15 Minuten Backzeit
Portionen
Kekse
Zutaten
Loeffelplatzchen-Haferflockenplaetzchen
Anleitungen
  1. Die Karamellbonbons grob zerhacken.
  2. Mit dem Handrührgerät (Schneebesen) die Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz auf der höchsten Stufe weißlich cremig schlagen.
  3. Die Eier schrittweise hinzufügen. Jedes Ei ca. 30 Sekunden aufschlagen lassen, bis das nächste hinzugefügt wird.
  4. Bei dem Rührgerät zum Knethaken wechseln. Mehl, Haferflocken, Backpulver, zerhackte Karamellbonbons löffelweise hinzugeben und kurz vermengen.
  5. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 150 Grad Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
  6. Mit 2 Teelöffeln jeweils ein Teighäufchen bilden. Es müssten am Ende ca. 30 Häufchen sein. Die Häufchen vorsichtig plattdrücken, so dass sie ca. 5 - 6 cm Durchmesser aufweisen.
  7. Zu der o.g. Temperatur ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Karamellkekse Anschließend auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  8. Nachdem die Kekse ausgekühlt sind, die Schokolade im Wasserbad erwärmen und die Kekse damit verzieren. Alternativ könnt Ihr die Schokolade auch schrittweise in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen.
  9. Nachdem die Schokolade festgeworden ist, können die Karamellplätzchen in einer Keksdose aufbewahrt werden. Ich hatte sie schon 5 Wochen in einer Dose, ohne dass etwas passiert ist.
  10. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier × eins =