Igelplätzchen mit einem vanilligen Teig

Igelkeksrezept

Anzeige
Rezept drucken
Igelplätzchen mit Walnüssen
Igelplätzen mit einem vanilligen Teig, der mit einer Walnusshälfte gefüllt wird. Nach dem Backen werden sie mit Schokolade verziert. Die Menge ist von der Größe der Igel abhängig. Hier rate ich, sie nicht zu groß zu machen.
Kinderkeksrezepte Waldtiere
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 13 Minuten Backzeit
Portionen
Igelplätzchen
Zutaten
Teigzutaten:
Verzierung:
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 13 Minuten Backzeit
Portionen
Igelplätzchen
Zutaten
Teigzutaten:
Verzierung:
Kinderkeksrezepte Waldtiere
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Weizenmehl, Butter, Puderzucker und Eigelb zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig entnehmen und eine halbe Walnuss in den Teig stecken und Anschließend mit der Hand eine Träne formen. Achtet bitte darauf, dass der Teig die Walnuss umschließt und aus Erfahrung kann ich sagen, je größer der Igel, desto länger bleibt er auf dem Plätzchenteller liegen.
  3. Die Igelplätzchen nun auf das Backpapier legen und zu der o.g. Temperatur ca. 13 - 15 Minuten, mittlere Schiene, backen.
  4. Nach der Backzeit aus dem Backofen holen, etwas herunterkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Eine Schüssel mit den Schokostreuseln füllen. Das Hinterteil des Igels in die geschmolzene Schokolade tunken und gleich in die Schokostreuseln. Danach auf eine mit Backpapier belegte Unterlage fest werden lassen. Die Schnauze und die Augen mit einem Zahnstocher oder einem nicht fusselndem Wattestäbchen mit Schokolade beträufeln.
  6. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × zwei =