Schoko-Herztorte mit einer fruchtig-würzigen Note

Saftige Schokotorte für Muttertag oder Valentinstag

Anzeige
Rezept drucken
Schokoladentorte in Herzform
Rezept für eine fruchtig-würzige Schokoladentorte in Herzform. Die Schokotorte wird in einer 26er-Herzform gebacken. Zunächst wird ein Knetteig zubereitet, anschließend wird noch ein Biskuitteig gebacken. Die Creme besteht aus einem Schokopudding mit extra Schokolade. Der Guss ist eine Schoko-Ganache. Eine fruchtige Note, erhält die Torte durch das Johannisbeergelee.
Schokoladetorte-Herzform
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 40 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Schoko-Herztorte
Zutaten
Knetteigboden
Biskuitboden
Schokoladenfüllung
Zum Bestreichen
Schokoguss und Deko
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 40 Minuten Backzeit
Wartezeit 2 Stunden Kühlzeit
Portionen
Schoko-Herztorte
Zutaten
Knetteigboden
Biskuitboden
Schokoladenfüllung
Zum Bestreichen
Schokoguss und Deko
Schokoladetorte-Herzform
Anleitungen
Knetteig
  1. Die Teigzutagen in eine Rührschüssel geben und auf niedrigster Stufe kurz verkneten, danach höher schalten und auf der höchsten Stufe durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Heißluft vorheizen.
  4. Den Boden einer Herzform mit Backpapier belegen. Den Teig darin verteilen und dabei keinen Rand bilden. Mit einer Gabel mehrmals in den Teig einstechen.
  5. Anschließend den Knetteig ca. 15 - 18 Minuten backen.
  6. Nach dem Backen den Knetteig vom Springformrand lösen, das Backpapier jedoch noch unter dem Boden lassen (ansonsten bröselt und bricht er sehr leicht) und auf ein Kuchenrost vorsichtig ziehen. Die Backform benötigt Ihr jetzt für den Biskuit.
Biskuitteig
  1. Die Eier in eine Rührschüssel geben und ca. 2 Minuten auf der höchsten Stufe aufschlagen.
  2. Danach Zucker und Vanillezucker vermischen und in die Eiermasse einrieseln lassen. Das Ganze weitere 2 Minuten weiterschlagen lassen.
  3. Mehl mit Puddingpulver, Backpulver, Zimt, Rum-Tropfen vermischen.
  4. Das Mehlgemisch schrittweise über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
  5. Den Boden der Herzform mit Backpapier belegen und den Teig in die Form geben. Den Rand bitte nicht einfetten.
  6. Den Biskuit ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, wenn nichts mehr am Stäbchen hängen bleibt ist der Boden okay.
  7. Einen Kuchenrost mit Backpapier belegen, den Biskuit nach der Backzeit auf diesen Kuchenrost stürzen und auskühlen lassen.
  8. Das Backpapier abziehen und den Biskuitboden einmal waagrecht durchschneiden
Schokofüllung
  1. Einen Schokopudding mit der oben genannten Zutatenmenge für Milch und Zucker kochen. Den Pudding vom Herd nehmen, die Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren im Schokopudding schmelzen. Anschließend mit Frischhaltefolie die Puddingoberfläche abdecken. Es darf sich keine Haut bilden. Den Pudding bei Zimmtertemperatur herunterkühlen lassen.
Torte vorbereiten:
  1. Den Knetteigboden nun auf eine Kuchenplatte ziehen und das Backpapier entfernen.
  2. 2 EL des Johannisbeergelees auf dem Knetteigboden verteilen. Die Frischhaltefolie beim Pudding entfernen, kurz durchrühren und 1/3 des Puddings auf dem Boden geben und gleichmäßig verteilen.
  3. 1 Biskuitboden auflegen und den restlichen Pudding darauf verstreichen.
  4. Den zweiten Biskuitboden auf diese Schicht legen und mit 2 El Johannisbeergelee bestreichen. Anschließend 2 Stunden kühlstellen.
Guss
  1. Ca. 1 Stunde vor Ende der Kühlzeit - Sahne in einem Topf erwärmen (nicht kochen) und unter Rühren die Schokolade darin schmelzen lassen.
  2. Die Schokosahne bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde kühlen lassen. Wenn sie etwas dickflüssiger geworden ist, dann kann sie aufgeschlagen werden. Sollte sie zu fest sein, einfach etwas erwärmen. Ist sie zu weich, lässt sie sich mit dem Rührgerät schlecht aufschlagen. Dann müsst ihr noch etwas warten. Eventuell, aber nur wenn Ihr es überwacht, in den Kühlschrank stellen.
  3. Die Torte mit der Schokosahne einstreichen und mit der Zuckerdeko verzieren.
  4. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen 🙂 Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


elf − 3 =