Saftiger Vanille-Rosenkuchen mit einem leckeren Vanillelikör-Guss

Rezept drucken
Vanille-Rosenkuchen mit Vanillelikör-Guss
Locker fluffiger Hefekuchen mit vanille Aroma. Relativ einfach zuzubereiten. Die Menge ist für eine 28er-Backform berechnet.
Rosenkuchen mit Vanille
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Ruhezeit
Portionen
Rosenkuchen
Zutaten
Guss und Füllung
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 60 Minuten Ruhezeit
Portionen
Rosenkuchen
Zutaten
Guss und Füllung
Rosenkuchen mit Vanille
Anleitungen
  1. Milch lauwarm erwärmen, Zucker einrühren, Hefe hineinbröseln. Die Mischung entweder in einem Backofen auf 35 Grad (wenn möglich) geben oder auf eine warme Heizung (oder Fußbodenheizung) stellen und 5 - 10 Minuten gehen lassen. Wenn Ihr nach 5 Minuten seht, dass sich da noch nichts bewegt hat, einfach nochmal 5 Minuten dazugeben. Es wird nach einer gewissen Zeit "schaumiger" . Bitte denkt daran, dass Hefe nicht mehr als 40 Grad verträgt.
  2. Anschließend Mehl, Eier, 1 Prise Salz, Butter und Hefemix in eine Rührschüssel geben und alles mit dem Knethaken miteinander verkneten, bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Den Teig nun wieder auf die Heizung oder in den Backofen stellen. Wenn ich den Teig auf die Heizung stelle, bedecke ich die Schüssel (nicht den Teig selbst) mit etwas Frischhaltefolie und mit einem Tuch ab. Bei der Backofenmethode stecke ich immer noch einen Kochlöffel in die Tür und decke den Teig ebenfalls mit einem Tuch ab. Den Teig ca. 60 - 90 Minuten ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. Zwischenzeitlich könnt Ihr den Guss zubereiten. Frischkäse, Likör, Vanilleextrakt und Puderzucker vermischen und kühlstellen.
  5. Nachdem der Teig soweit ist, den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen.
  6. Eine Backform mit Backpapier auslegen (auch die Ränder). Damit das Papier besser hält, die Backform vorher kurz einfetten.
  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten bis er schmatzende Geräusche von sich gibt. Danach rechteckig ausrollen. Die längliche Seite sollte etwas 75 cm betragen. Anschließend den Teig mit 2/3 der Creme bestreichen. Den Teig mit der langen Seite her fest aufrollen.
  8. Den Teig dann in 15 Stücke teilen (5 cm pro Stück). Die Rosen mit der Schnittkante nach oben in die Form legen. 10 Stück rundherum und 5 Stück in die Mitte.
  9. Den Rosenkuchen nun 25 - 30 Minuten zu der o.g. Temperatur backen. Rechtzeitig eine Stäbchenprobe machen.
  10. Nach der Backzeit aus dem Backofen holen, auf einen Kuchenrost vollständig in der Form auskühlen lassen.
  11. Nach dem Auskühlen mit der Vanillecreme bestreichen und danach aus der Form lösen.
  12. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

 

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − vierzehn =