Johannisbeerkuchen mit Kokosbaiser

Johannisbeerkuchen mit Baiserhaube

Anzeige
Rezept drucken
Johannisbeerkuchen mit Kokosnuss
Ein einfacher Johannisbeerkuchen mit einem knusprigem Kokosnuss-Baiser. Ihr benötigt eine 26er Springform. Andere Größen am besten in unserem Springformrechner umrechnen. Die Zeit ist ohne das Waschen der Johannisbeeren gerechnet. Ich habe dafür eine halbe Stunde benötigt.
Johannisbeerkuchen Rezepte
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 55 Minuten Backzeit
Portionen
Johannisbeerkuchen
Zutaten
Johannisbeerkuchenteig
Baiser
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 55 Minuten Backzeit
Portionen
Johannisbeerkuchen
Zutaten
Johannisbeerkuchenteig
Baiser
Johannisbeerkuchen Rezepte
Anleitungen
  1. Johannisbeeren waschen, von den Rispen befreien und abtropfen lassen.
  2. Eine 26er Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 195 °C Ober-/Unterhitze bzw. 175 °C Umluft vorheizen.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver vorab vermischen und durchsieben.
  4. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührbesen auf der höchsten Stufe ca. 5 Minuten aufschlagen. Die Masse muss weißlich-schaumig werden.
  5. Nun jedes Ei einzeln hinzugeben und für 30 Sekunden mit aufschlagen. Danach folgt erst das nächste Ei.
  6. Den Rührbesen gegen den Rührhaken austauschen und nun das Mehlgemisch löffelweise hinzugeben und alles miteinander vermengen. Den Teig anschließend in die Springform füllen und glatt streichen.
  7. Die Johannisbeeren gleichmäßig auf den Teig geben.
  8. Den Johannisbeerkuchen auf der zweiten Schiene von unten zu der o. g. Temperatur 15 Minuten backen.
  9. Zwischenzeitlich in einer absolut fettfreien Schüssel das Eiweiß steif schlagen. Am besten gelingt dies, wenn Eiweiß und Schüssel gut kalt sind. Wenn das Eiweiß steif geschlagen ist, den Zucker einrieseln lassen und solange weiterschlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  10. Anschließend die Kokosflocken unterheben.
  11. Nach Ende der 15 Minuten Backzeit, den Kuchen aus dem Ofen holen, das Eiweiß darauf verteilen und vorsichtig glatt streichen. Da das ganze recht klebrig ist, habe ich das Eiweiß mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilt und anschließend mit einem Teelöffel vorsichtig die Masse glatt gestrichen.
  12. Den Johannisbeerkuchen nun auf der untersten Schiene des Backofens ca. 40 Minuten bei gleicher Temperatur weiterbacken.
  13. Nach Ende der Backzeit, den Ofen ausschalten, einen Kochlöffel in der Ofentür einklemmen und ca. weitere 30 - 45 Minuten ruhen lassen.
  14. Danach den Kuchen auf einen Kuchenrost stellen, das Baiser etwas vom Rand lösen und in der Form komplett auskühlen lassen.
  15. Vor dem Verzehr den Springfromrand lösen, den Kuchen auf eine Kuchenplatte stellen und mit den Johannisbeeren verzieren.
  16. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen. Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei + zwanzig =