Apfelkuchen – Pommeskuchen rot-weiß

Apfelblechkuchen in witziger Pommesoptik rot-weiß

Pommeskuchen Apfelkuchen Apfelkuchen Rezept - Pommeskuchen
Rezept drucken
Apfelkuchen Pommeskuchen rot-weiß
Apfelblechkuchen in Pommes-Optik rot-weiß. Der Boden des Kuchens besteht aus einem Hefeteig, darauf kommt Vanillepudding und Äpfel. Nach dem Backen kommen noch klecksweise Schmand und Preiselbeeren auf den Apfelkuchen. Er ist eine sehr gute Kombination von süßen und säuerlichen Geschmacksnuancen. Die Menge ist für ein Standardbackblech berechnet.
Pommeskuchen rot-weiss
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Ruhezeit
Portionen
Backblech
Zutaten
Apfelkuchen - Hefeteig
Apfelkuchen - Apfelpommeskuchen- Belag
Vorbereitung 30 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Ruhezeit
Portionen
Backblech
Zutaten
Apfelkuchen - Hefeteig
Apfelkuchen - Apfelpommeskuchen- Belag
Pommeskuchen rot-weiss
Anleitungen
  1. Den Hefeteig vorbereiten. Dazu die Milch lauwarm erwärmen und die Hefe darin auflösen.
  2. Folgende Zutaten vermischen: Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei, Salz, Zitronenschale, Zimtpulver (oder Piment), zimmerwarme Butter. Danach die Milch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Den Hefeteig nun zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Dies kann bis zu 30 - 45 Minuten dauern.
  4. Die Puddingcreme kann bereits vorbereitet werden. Lt. Packungsanleitung den Pudding zubereiten (s. o. Puddingpulver, Milch, Zucker, plus Vanillepaste). Den Pudding etwas herunterkühlen lassen und den Quark in den noch warmen Pudding einrühren und vermischen.
  5. Die Äpfel vorbereiten: Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und die Viertel möglichst gerade schneiden, so dass Ihr Pommes ähnliche Stifte schneiden könnt. Die nicht benötigten Apfel-Reststücke klein schneiden und in den Pudding einrühren. Die fertigen Pommes-Frites-Stifte mit Zitronensaft beträufeln und abgedeckt zur Seite stellen.
  6. Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Umluft bzw. 200 Grad Ober-/Unterhitze.
  7. Das Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  8. Wenn der Hefeteig aufgegangen ist, diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, bis er nicht mehr klebt, aber noch fluffig ist. Dann ausrollen und auf das Backblech auslegen. Wenn kein Backrahmen vorhanden ist, einen kleinen Rand formen.
  9. Die Puddingcreme gleichmäßig auf den Teig verteilen und darauf die Äpfel kreuz und quer darauflegen, so dass es wie ein großes Blech Pommes aussieht.
  10. Den Kuchen nun in den Backofen (mittlere Schiene) geben. Umluft 180 Grad bzw. Ober-/Unterhitze 200 Grad, Dauer ca. 25 Minuten. Bitte immer kontrollieren, da das Backergebnis je nach Stärke des Ofens unterschiedlich sein kann. Sollte er zu braun werden, mit Alufolie abdecken und weiterbacken.
  11. Nach Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen holen, auf einem Kuchengitter herunterkühlen lassen. Kurz vor dem Verzehr den Kuchen in Stücke schneiden, mit Schmand und Preiselbeeren dekorieren, um die Ketchup- und Mayonnaiseoptik zu erhalten. Am Besten sieht das natürlich aus, wenn Ihr den Kuchen in Pommes Schälchen serviert.
  12. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Pommeskuchens Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Auf der Suche nach leckeren Rezepten bin ich über diese Seite gestolpert. Die Rezeptauswahl ist wirklich sehr umfangreich.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


20 − vier =

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen