Brandteigherzen mit Mascarponecreme und Himbeeren

Gebäck für Valentinstag und Muttertag

Brandteigherzen fuer Muttertag

Brandteigherzen mit Mascarponecreme und Himbeeren

Hallo Ihr Lieben,

was wäre der Valentinstag ohne eine Leckerei. Der Brandteig ist super easy in der Zubereitung und die Mascarponecreme wirklich kein Hexenwerk.  Natürlich gilt hier auch, dass die Brandteigherzen auch für den Muttertag geeignet sind

Rezeptideen fuer Valentinstag

Zusätzliche Rezeptinfos zu den Brandteigherzen:

  • Es ist wirklich ratsam, die Mascarponecreme als erstes zuzubereiten, damit sie ausreichend Zeit zum Kühlen hat. Wenn Ihr die Brandteigherzen erst später servieren wollt, dann auch erst kurz vor dem Servieren die Creme auf den unteren Boden spritzen. Das Ganze wird ja dann mit dem Herzdeckel abgedeckt.
  • Optimal sind frische Himbeeren noch als Deko. Leider gibt es im Februar noch keine wirklich leckeren Erdbeeren. Wenn Ihr die Herzen zu Muttertag zubereitet, könnt Ihr auch mit einem Herzausstecher, Herzen aus Erdbeeren ausstechen. Dies sieht auch sehr lecker und dekorativ aus.
  • Ihr benötigt für das Aufspritzen des Brandteiges einen stabilen Spritzbeutel (dieses Set, hat eine 15 mm Sterntülle dabei)*. Ich verwende für diese festeren Teige, dann einen Gewebespritzbeutel.
  • Die Spritztülle sollte möglichst eine große Öffnung haben. Ich habe die Kaiser-Sterntülle* verwendet.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig − 13 =

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen