Hilfreiche Videos – Backvideos

Backvideos und Tutorials für das Kuchen- und Tortenbacken

Auf dieser Seite stellen wir Euch verschiedene Backvideos vor. Gerade als Anfänger ist es recht nützlich, wenn man genau sieht, wie genau etwas zubereitet werden sollte. Auch haben die Videos viele Tipps für Euch.

Inhaltsverzeichnis:

 

Eier Trennen – 3 verschiedene Möglichkeiten Eier zu trennen

Gerade für die Herstellung von Eischnee für Baiser aber auch für einen Biskuitboden ist das saubere Trennen von Eiweiß sehr wichtig. Wenn auch nur ein kleines bisschen Eigelb im Eiweiß verbleibt, gelingt der Eischnee nicht. Ebenso ist auf eine absolut fettfreie Verarbeitung zu achten.

Hier ist ein Video zum Eiertrennen

 

Eischnee richtig schlagen

Hier ist ein kurzes Video, in dem „Mona kocht“ Euch erklärt, worauf es beim Eischnee schlagen ankommt.

 

Biskuitboden durchtrennen bzw. durchschneiden mit einem Messer

Es gibt hier verschiedene Methoden, entweder mit einem langen Messer bzw. einem speziellen Tortenschneidemesser* für das Durchtrennen von Kuchenböden oder mit einem Bindfaden. Verschiedene Hilfsmittel findet Ihr hier*.

Wichtig ist es vor dem Durchschneiden des Tortenbodens immer, dass der Biskuitboden auf jeden Fall ausgekühlt ist. Von Vorteil ist es auch, wenn der Biskuit relativ zügig nach dem Backen vom Rand gelöst wird. Er kann noch kurz im Backofen herunterkühlen, so sackt er nicht so schnell ab. Wenn Ihr den Biskuit am nächsten Tag erst verarbeitet wollt oder in einigen Stunden erst, dann empfiehlt es sich auch, den Kuchenboden mit einem feuchten Küchentuch oder feuchtem Zewa abzudecken. So bleibt er einfach saftiger.

 

Das Zerteilen eines Tortenbodens mit dem Tortenbodenteiler

Bei diesem Video wird zunächst ein Wiener-Biskuitboden gebacken. Ab der Minute 3:45 wird es interessant. Hier gibt Euch „CookBakery“ hilfreiche Tipps, damit der Biskuitboden nicht absackt und auch schön saftig bleibt. Anschließend schneidet sie den Biskuit mit einem Tortenbodenteiler*

 

Tortenboden mit einem Bindfaden schneiden.

Im Grunde sehr einfach. Den Tortenboden ringsherum ca. 1 cm tief einschneiden. Einen Bindfaden holen, in die Vertiefung einführen und über Kreuz an den beiden Enden ziehen. Leider habe ich hier kein Video gefunden.

 

Den Kuchen gleichmäßig backen ohne Kuppel – Isoliermethode

Viele Kuchen gehen in der Mitte mehr hoch als in den Randbereichen und bilden eine Kuppel oder platzen sogar auf. Mit der Isoliermethode wird gleichmäßiger gebacken. Da Springformen meistens aus Metall bestehen, leiten sie beim Backen die Wärme direkt weiter an den Teig, der allerdings in der Mitte erst später durcherhitzt als die Randbereiche. So hat der Teig im Randbereich weniger die Möglichkeit durch das Triebmittel (z.B. Backpulver) hochzugehen, als der Teig in der Mitte.

Ein weiterer positiver Aspekt der Isoliermethode ist auch, dass der Kuchen saftiger bleibt. Durch das gleichmäßige Backen bleiben die Randbereiche genauso saftig wie der mittlere Teig.

Ab der Minute 4:20 zeigt Euch „Tonis Tortenzauber“, wie die Isoliermethode funktioniert

 

Blattgelatine richtig verarbeiten

Gerade bei Gelatine müsst Ihr etwas aufpassen. Sie darf auf keinen Fall kochen bzw. zu heiß werden. Bei der kalten Verarbeitung, z.B. bei einer Joghurttorte muss die Blattgelatine vorher in einem warmen Topf aufgelöst und anschließend mit den kalten Zutaten erst etwas vermischt werden (ca. 3 – 4 Esslöffel) und dann kommt die Gelatine zu den kalten Zutaten hinzu und wird dort nochmals vermengt.

Schaut Euch einfach das Video an, er erklärt das wirklich gut.

 

Schokoladendekor selbst herstellen

Hier habe ich ein tolles Video von „Beas Rezepte und Ideen“ Hier könnt Ihr sehen wie einfach doch ein Schokodekor selbst hergestellt wird. Gerade für Kuchen oder Nachspeisen noch etwas aufzupeppen. Sie verwendet einen Schokoladenschmelztopf*, der ins Wasserbad gestellt wird.

Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen