Rezept: Plätzchen des Grauens – Totenkopfplätzchen

Rezept für leckere Totenkopf-Plätzchen

© KAiPY / PIXELIO

Diese witzigen Totenkopfplätzchen könnt Ihr Euren Gästen zu Weihnachten, Ostern, Halloween oder als Gebäck reichen. Die Plätzchen bzw. Kekse sind sehr einfach in der Zubereitung und schmecken sehr lecker. Dieses Blitzrezept für Plätzchen könnt Ihr auch für andere Ausstechformen nehmen.

Zutaten:
200 g Butter ( in kleine Stücke zerteilt)
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
1 Ei
325 g Mehl
100 g Speisestärke
etwas Erdbeermarmelade für die Augen
oder wenn Ihr die Plätzchen doppelt legt braucht Ihr natürlich mehr Marmelade.

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Zubereitung:
Teigzutaten für die Totenkopfplätzchen: Zucker, Vanillezucker, Mehl und Speisestärke in eine Schüssel geben und vermischen. Das Ei und die Butter (in kleine Stücke zerteilt) hinzufügen.

Alles zusammen mit einem Handrührgerät (Knethaken) kurz verkneten. Anschließend den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsplatte verkneten.

Anschließend ausrollen (evtl. Arbeitsplatte wieder mit Mehl bestäuben) und die Plätzchen ausstechen.


Die ausgestochenen Plätzchen auf ein Backblech gegeben und ca. 12 Minuten bei 200 Grad backen.

Die Backzeit kontrollieren, da sie auch je nach Backofen variieren kann.

Eine andere Variante ist: Wenn Ihr zwei Totenköpfe übereinander legt und das untere Plätzchen mit Marmelade bestreicht. Dann den Rand mit Eiweiß besteichen und das zweite Plätzchen darüber legen. Somit bekommen die Augen eine stärkere Tiefe.

Tipp: Durch die Handwärme beim Kneten gelingt der Teig besser und er ist in der Regel nicht klebrig. Wenn Ihr keine Totenköpfe ausstechen wollt, könnt Ihr dieses Plätzchen Blitzrezept auch für andere Formen nutzen.

Witzig ist auch ein einfärben mit Lebensmittelfarbe. Ich selbst mag Wilton Lebensmittelfarben Lebensmittelfarbe Wilton*

Wollt Ihr Eure Plätzchenrezepte mit uns teilen? Dann schickt uns das Rezept mit genauer Anleitung inkl. Bild. Wir würden uns sehr freuen.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit bei den Totenkopfplätzchen.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen