Mango-Vanille-Marmelade (Rezept) – Vorsicht Suchtgefahr!

Exotische fruchtige Marmelade für Marmeladenliebhaber.

Mango-Vanille-Marmelade © R_K_B_by_Joujou / P I X E L I O

Rezept: Mango-Vanille-Marmelade

Die Marmelade ist wirklich oberlecker fruchtig, die Konsistenz ist auch wunderbar sämig. Die Farbe und der Duft der Marmelade lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Sie schmeckt nicht nur auf einem leckeren frischen Brötchen, sondern, die Marmelade eignet sich auch sehr gut zum Bestreichen von Torten, Kuchen, für Desserts oder auch zum Verfeinern von Soßen. Das Rezept ist sehr einfach nachzumachen.

Rezept – Zutaten:

1 kg frische Mangos (3 – 4 Mangos – je nach Größe)
200 ml Mangosaft/Maracuja-Saft
Saft einer halben Zitrone
1 Vanilleschote(n)
Gelierzucker 2:1 – wer es nicht so süß mag 3:1

Portionen: 4 Gläser (von der Glasgröße abhängig),  Arbeitszeit 30 Minuten, Ruhezeit 4 Stunden

Rezept – Zubereitung:

Die Mangos waschen und abtrocknen. Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Tipp: Zum Kern hin wird das Fruchtfleisch fasriger, wer eine gleichmäßige Marmeladenmasse haben möchte, sollte nicht ganz zum Kern hin das Fruchtfleisch wegschneiden. Der Pürierstab erfasst ansonsten evtl. nicht immer alle Fasern. Aber wenn Ihr die Marmelade sowieso stückig haben möchtet, dann ist dies natürlich auch ok.

Nun die Mangos in einer Schüssel mit der Zitrone und dem Gelierzucker 4 Stunden ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit: Eine Vanilleschote der Länge nach einschneiden, das Mark mit einem Messer herausschaben und zusammen mit den restlichen Zutaten (inkl. der ausgekratzten Vanilleschote und Mangosaft) in einen großen Topf geben. Die Marmeladenzutaten sprudelnd kochen lassen. Wenn ihr die Marmelade nicht stückig haben wollt, dann solltet Ihr jetzt pürieren (Vanilleschote herausholen). Ansonsten die Marmelade noch ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Anschließend die Gelierprobe machen. Ist diese zu Eurer Zufriedenheit ausgefallen, die Mango- Vanille -Marmelade in Schraubgläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Die Vanilleschote wird vor dem Abfüllen herausgeholt.

Geschmacksvariationen: Wallnussstücke oder Kokosnussraspeln dazugeben, dies setzt der Marmelade noch ein i-Tüpfelchen auf.

Tipp: Ich lasse die Mangos nach dem Einkaufen je nach Reifegrad noch ca. 2 Tage liegen, bis sie ein bisschen auf Druck nachgeben.
Immer rechtzeitig die Marmeladengläser vorbereiten, hinstellen und alle Abfüllutensilien dazustellen. Dies erspart viel Stress.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit. :-) Bärbel

Auf der Suche nach weiteren Marmeladenrezepten? Diese Seite hat eine große Auswahl an Rezepten.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen