Johannisbeer-Marmelade mit Ananas (Rezept)

Fruchtig würzige Marmelade mit Johannisbeere und Lorbeer.

Marmelade mit Ananas und Johannisbeeren © R_K_B_by_uschi dreiucker / P I X E L I O

Johannisbeer-Marmelade mit Ananas. Eine sehr fruchtige Variante der Johannisbeermarmeladen. Durch den hinzugefügten Lorbeer wird der Fruchtgeschmack nochmals verstärkt. Dieses Rezept fordert etwas Mühe, da Johannisbeeren zeitaufwendiger beim Auslesen bzw. Reinigen sind. Die Mühe wird jedoch durch einen besonders schmackhaften Brotaufstrich belohnt. Diese Art von Johannisbeermarmeladen gibt es eher selten im Handel zu kaufen.

Kleiner Hinweis noch am Rande, wir haben leckere Torten- und Kuchenrezepte mit Johannisbeeren für Euch. Einfach dem Link folgen

Rezept – Zutaten:
1,2 kg rote Johannisbeeren – Zubereitung der Marmelade mit Kernen
alternativ: kernlose Marmeladenvariante 1,4 kg Johannisbeeren
300 g Ananasfruchtfleisch
1 großes Lorbeerblatt, frisch oder 2 getrocknete
Gelierzucker (1:2)
50 g Vanillezucker
200 ml Wasser

Portionen 5 – 6 Gläser (je nach Glasgröße), Zubereitung ca. 1 Stunde

 

Rezept – Zubereitung:
Das Ananasfruchtfleisch in sehr kleine Stücke schneiden. Die Johannisbeeren verlesen, säubern und in einen großen Topf geben. Das Wasser, den Vanillezucker hinzufügen und unter ständigem Rühren kochen.

Wenn Ihr keine Kerne in der Marmelade haben möchtet, dann solltet Ihr nun die Marmeladenzutaten im Topf pürieren und durch ein Sieb streichen. Bei der kernlosen Variante benötigt Ihr dann 1,4 kg. Johannisbeeren. Wenn Euch die Kerne nicht stören, dann lediglich die Johannisbeeren etwas im Topf zerdrücken, damit mehr Saft heraustreten kann.

Die Ananasstücke und den Lorbeer hinzufügen, vermengen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.Den Gelierzucker jetzt hinzufügen.

Die Marmelade ca. 4 Minuten, unter ständigem Rühren, sprudelnd kochen lassen und danach die Gelierprobe machen. Ist diese zu Eurer Zufriedenheit ausgefallen, den Lorbeer entfernen, die Johannisbeer-Ananas-Marmelade in Schraubgläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Geschmacksveränderungen: Prosecco, Marzipan, geröstete Mandeln (ohne Fett), Cassissée, 1 Limette (Schale und Saft)

Tipp: Wenn die Marmelade schlecht geliert, noch ein Päckchen Zitronensäure hinzugeben.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen der Johannisbeer – Marmelade und guten Appetit. :-) Bärbel

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen