Himbeersirup – Rezept für einen super fruchtigen Himbeersirup

Rezept Himbeersirup, selbst machen, einfach © Backrezepte-Blog.de

Himbeersirup Für Himbeerbegeisterte ein absolutes Muss!

Rezept Himbeersirup, selbst machen, Sirup

Wer einen eigenen Garten hat, weiß wie intensiv die Gartenhimbeere schmeckt. Ich behaupte mal, dass die Waldhimbeere noch viel intensiver im Geschmack ist. So mancher Selbstversorger wird sicherlich mit allerhand Mitteln versuchen, genau die Bodenbeschaffenheit und Standortbedingungen herzuzaubern.

Aber egal welche Himbeeren Ihr auch verwenden werdet, der Himbeersirup ist sehr intensiv im Geschmack und absolut nicht vergleichbar mit dem Industriesirup. Dort werden allerhand Zusatzstoffe hinzugegeben bis hin zu Lebensmittelfarben. Hier wisst Ihr was drin ist und es schmeckt auch noch bombastisch.

Der Himbeersirup ist wirklich einfach herzustellen. Wer einen Entsafter hat, kann sich die Saftgewinnung etwas erleichtern. Natürlich ist der Himbeersirup sehr süß und er sollte auch nicht umbedingt pur getrunken werden. Ich nehme den Himbeersirup wie auch den Erdbeersirup gerne für meine Naturjoghurts. Diese schmecken unglaublich fruchtig lecker, so dass ich gar keine anderen Joghurts mehr essen möchte. Der Himbeersirup eignet sich wunderbar zu Desserts, Eis aber auch zu Käse. Eurer Phantasie ist hier natürlich keine Grenzen gesetzt.

Das Rezept ist für ca. 3 Liter Himbeersirup. Wenn Ihr mehr oder weniger Sirup benötigt, einfach die Mengenberechnung des Rezeptes verändern und die Mengen passen sich an. Weitere Sirup und Marmeladenrezepte findet Ihr im Marmeladenkalender. Ihr könnt Eure Lieben auch mit einem Marmeladenabo bzw. Sirupabo verwöhnen

Rezept drucken
Super fruchtiger Himbeersirup
Dieser leckere Himbeersirup ist absolut einfach und gut nachzukochen.
Rezept Himbeersirup, selbst machen, einfach
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Liter Sirup ca.
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Liter Sirup ca.
Zutaten
Rezept Himbeersirup, selbst machen, einfach
Anleitungen
  1. Sirupflaschen auskochen und mit heißem Wasser befüllt zur Seite stellen. Alle Abfüllutensilien griffbereit auf einen Platz stellen.
  2. Die Himbeeren verlesen, säubern und von Pflanzenteilen befreien
  3. Den Zitronensaft zur Seite stellen oder die Zitrone auspressen
  4. Die Himbeeren in einem Topf mit dem Wasser erhitzen.
  5. Die Himbeeren fein pürieren.
  6. Wer noch etwas Fruchtfleisch oder zumindest kleine Anteile im Himbeersirup mag, kann das Himbeermus durch ein feines Sieb streichen bzw. durch die Flotte Lotte. Wer absolut keine Restbestände haben möchte, sollte das Himbeermus durch ein Leinentuch pressen. Etwas runterkühlen lassen und durchdrücken.
  7. Den Fruchtsaft nun in einem Topf mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Zitronensaft heiß erwärmen (Vorsicht darf nicht zu lange kochen, wie bei einem Gelee).
  8. Ich mache bei größeren Mengen, die nicht sofort getrunken werden noch zusätzlich Einmachhilfe hinzu. Dies verhindert auf jeden Fall die Schimmelbildung.
  9. Wenn sich Schaum gebildet haben sollte, diesen abschöpfen und den Himbeersirup heiß in die Sirupflaschen füllen. Kurz wenn möglich auf den Kopf stellen und mit Tüchern etwas einwickeln um ja jeden Keim abzutöten. Bei Schraubverschlüssen kann es sein, dass beim Erkalten, diese nochmals zusätzlich zugedreht werden müssen.
  10. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen