Zwetschgentorte – der pure Fruchtgenuss

Zwetschgentorte-Rezept

Wer Hilfe benötigt bzg. dem richtigen Umgang mit Gelatine oder wie backe und teile ich einen Biskuitboden, der findet eine Hilfestellung in der Rubrik „Hilfreiche Backvideos“

 

Rezept drucken
Zwetschgentorte mit Apfelbiskuit
Rezept für eine Zwetschgentorte mit einem Biskuitboden der mit kleinen Apfelstücken versehen ist. Eine Schicht wird mit Zwetschgen und Kirschsaft hergestellt und eine mit einer Joghurtmasse mit Orangen-/Zitronengeschmack. Um die Torte wird als Abschluss noch Sahne gestrichen und mit Apfel- und Pflaumenstücken verziert. Das Rezept ist für eine 26er Springform
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Zwetschgentorte
Zutaten
Apfelbiskuit
Zwetschgenmasse
Joghurtmasse
Dekoration
Vorbereitung 60 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 25 Minuten Backzeit
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Zwetschgentorte
Zutaten
Apfelbiskuit
Zwetschgenmasse
Joghurtmasse
Dekoration
Anleitungen
Apfelbiskuitboden
  1. Alle Äpfel waschen und einen Apfel mit möglichst roter Schale zur Seite legen. Wir benötigen diesen später zur Dekoration
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Anschließend großzügige 2 EL Zitronensaft mit den Äpfeln vermengen, damit diese nicht braun werden.
  3. Auf den Springformboden Backpapier legen, den Rand darüber stellen und befestigen. Das überschüssige Backpapier abschneiden. Den Rand nicht einfetten!
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen
  5. Das Mehl mit Backpulver vermischen und sieben.
  6. Eier mit 150 g Zucker auf der höchsten Stufe ca. 8 Minuten schaumig schlagen.
  7. Das Mehl schrittweise vorsichtig unterheben.
  8. Zum Schluss kommen die kleinen Apfelstücke, die auch vorsichtig untergehoben werden.
  9. Die Biskuitmasse in der Springform verteilen und möglichst glatt streichen.
  10. Im Backofen zu den oben angegebenen Temperaturen für ca. 25 Minuten backen. Das Backergebnis ist auch von der Flüssigkeitsabgabe der Äpfel abhängig. Ein Biskuit ist dann fertig gebacken, wenn die Oberfläche des Biskuits relativ trocken ist und ein Fingerabdruck keine dauerhafte Vertiefung hinterläst.
  11. Nach Beendigung der Backzeit den Biskuit aus dem Ofen holen, auf einen Kuchenrost stellen, mit einem Holzstäbchen oder mit der stumpfen Kante eines Messers den Biskuit vom Rand lösen. Den Biskuitboden ca. 10 Minuten herunterkühlen lassen. Einen Kuchenrost mit Backpapier oder Küchentuch belegen und den Kuchen darauf stürzen. Den Springformboden vorsichtig lösen. Bis zum nächsten Schritt komplett auskühlen lassen.
  12. Tipp: Der Boden bleibt saftiger wenn Ihr ihn mit einem feuchten (nicht nassen) Tuch abdeckt.
  13. Wenn er abgekühlt ist, horizontal in zwei Hälften teilen, so dass ihr ein Ober- und ein Unterteil erhaltet. Wenn Ihr hier eine Hilfestellung benötigt, in der Rubrik "Hilfreiche Backvideos" findet Ihre eine Anleitung.
Zwetschgenfüllung
  1. Zwetschgen waschen, zwei Zwetschgen zur Seite legen. Den Rest entsteinen und in einen Topf geben.
  2. Den Kirschsaft in den Topf geben und alles kurz aufkochen lassen.
  3. Wenn die Zwetschgen schön weich sind, 30 g Zucker, Vanillezucker und das Gusspulver hinzugeben. Alles verrühren und bei geringer Hitze andicken lassen.
  4. Eine Hälfte des Biskuits auf eine Platte legen und mit einem Tortenring fest umschließen.
  5. Die Zwetschgenmasse auf den Biskuitboden verteilen, glatt streichen und ca. 60 Minuten kühlen.
Joghurtmasse
  1. Orangensaft, Zitronensaft, Orange-Back und 60 g Zucker vermischen.
  2. Joghurt in eine große Schüssel geben. Das Orangen-Zitronensaftgemisch in den Joghurt geben.
  3. Gelatine einweichen (ca. 4 - 6 Minuten), ausdrücken und in einem Topf vorsichtig erwärmen. Gelatine darf nicht kochen oder zu heiß werden.
  4. 4 El der Joghurtmasse in die warme Gelatine geben und gut verrühren.
  5. Die Gelatine nun in die Joghurtmasse geben und alles gut vermengen.
  6. Ich stelle danach die Masse in den Kühlschrank und warte bis alles angeliert. Die Masse wird zähflüssiger und dickt an. Das kann schon mal 30 Minuten dauern.
  7. Während der Wartezeit kann schon die Sahne geschlagen werden. Optimal ist es, wenn Ihr eine kühle Rührschüssel verwendet. Erst kurz anschlagen, dann 2 Sahnesteif während des Rührens einrieseln lassen und dann auf eine höhere Stufe des Rührgerätes hochschalten.
  8. Wenn die Joghurtmasse angeliert ist, kann die Sahne vorsichtig mit einem großen Löffel untergehoben werden.
  9. Die Joghurtmasse auf die Zwetschgenschicht geben und glattstreichen.
  10. Den zweiten Biskuitboden auf die Joghurtschicht legen und für 4 Stunden kühlstellen.
Dekoration
  1. Die Zwetschgentorte aus dem Kühlschrank holen und den Tortenring entfernen.
  2. Die Sahne in einer kühlen Rührschüssel mit Zugabe des Sahnesteifs steif schlagen.
  3. Die Sahne um die Torte verteilen und etwas glatt steichen.
  4. Den Apfel in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die Zwetschgen ebenfalls in dünne Spalten schneiden und dekorativ auf der Torte verteilen.
  5. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen