Stracciatella-Torte mit Kirschen

Stracciatella-Torte mit Kirschen Stracciatellatorte Backrezept

Stracciatella-Torte mit Kirschen

meine Tochter liebt Stracciatella und mein Sohn Kirschen, da liegt es auf der Hand eine Torte mit beiden Zutaten zu machen.

Stracciatella-Torte mit Kirschen

Beschreibung der Stracciatella-Torte

  • Der Tortenboden ist ein Schokobiskuit. Der Schokobiskuit gehört zu meinen Lieblingsbiskuitboden. Er ist so wunderbar schokoladig, fluffig und trotzdem stabil in seiner Konsistenz.
  • Die Kirschen (Schattenmorellen, Sauerkirschen) verleihen dem Stracciatellabelag eine leckere Fruchtigkeit. Sie passen auch perfekt zu dem Schokobiskuit.
  • Die selbstgeraspelte Schokolade schmeckt viel intensiver als die oft eher langweilige Raspelschokolade aus dem Handel.
  • Die Kombination von Joghurt, Quark und Sahne liegt nicht so schwer im Magen und Ihr könnt auch prima eine Lightversion zaubern. Die leichte Säure des Quarks gibt dem Stracciatellageschmack die typische Nuance. Wer es noch säuerlicher mag, einfach einen Teelöffel Zitronensaft hinzugeben.
  • Wer den Kirschsaft nicht wegwerfen möchte, kann die Kirschen samt Saft in einen Topf geben, die Masse mit Speisestärke unter schwacher Hitze andicken und auf den Boden der Stracciatella-Torte geben. Anschließend die Stracciatella-Creme darüber geben.

 

Kleine Hilfestellung vorab – Tortendeko-Video

Für die Herstellung einer Dekoration für die Stracciatella-Torte mit Kirschen habe ich zwei Videos im Netz gefunden.

Dieses Video erklärt die Herstellung von Schokoröllchen als Deko

Dieses Video erklärt die Herstellung von Schokoladenmustern. Die Herstellung ist meistens mit einem Spritzbeutel, Gefrierbeutel, kann jedoch auch mit einem selbstgefalteten Butterbrotpapier gespritzt werden. Einfach das gewünschte Muster auf Papier zeichnen und nachspritzen. Schaut Euch das Video an

 

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

6 Kommentare zu Stracciatella-Torte mit Kirschen

  1. Elisabeth Schnydrig // 21. August 2017 um 18:53 // Antworten

    Schnelle supper Idee👍

  2. wow, das sieht unglaublich gut aus. muss getestet werden!

  3. Meine Tochter liebt auch Stracciatella. Ich werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren. Es schaut so lecker aus!

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × drei =