Schlupfkuchen – ein Apfelkuchen von der schnellen Sorte

Super fruchtig mit zusätzlichen Cranberries

Schlupfkuchen Apfelkuchen Rezept
Rezept drucken
Schlupfkuchen mit Äpfeln und Cranberries
Schlupfkuchen mit Äpfeln und Cranberries. Er ist nicht nur schnell, sondern auch noch lecker und fruchtig. Die Teigmenge des Apfelkuchens ist für eine 26er Form geeignet.
schneller Apfelkuchen
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 50 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Schlupfkuchen
Zutaten
Vorbereitung 25 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 50 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Schlupfkuchen
Zutaten
schneller Apfelkuchen
Anleitungen
  1. Alle Teigzutaten des Schlupfkuchens abwiegen und zur Seite stellen. Das Backpulver kann vorab schon mit dem Mehl vermischt werden.
  2. Die Springform vorab einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.
  3. Den Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft bzw. 180 Grad Ober- / Unterhitze.
  4. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Jedes Apfelviertel mit einem kleinen Messer 3 - 4 Mal einschneiden, aber nicht durchschneiden. Die Apfelstücke abgedeckt zur Seite stellen und mit etwas Zitronensaft benetzen. (Damit der Apfel nicht zu bräunlich wird).
  5. Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel für ca. 2 Minuten mit dem Rührgerät schaumig rühren. (Für Backanfänger: Die Butter wird etwas fluffiger und weißlicher in der Farbe)
  6. Den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen und für ca. 3 Minuten weiter auf der höchsten Stufe rühren. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden.
  7. Dann schrittweise die Eier hinzufügen. Jedes Ei einzeln hinzugeben und für ca. 30 Sekunden auf höchster Stufe mit dem Kuchenteig vermengen. Danach erst das nächste Ei hinzugeben.
  8. Die Milch hinzufügen und die Zitronenschale hinzufügen.
  9. Das Mehlgemisch (Mehl + Backpulver) schrittweise hinzufügen. Dazu das Rührgerät auf eine niedrige Stufe schalten, damit es nicht staubt. Danach wieder der mittleren Stufe (ca. 1 Minute) alles vermengen.
  10. Die Cranberries in den Teig geben und mit einem Löffel vermengen.
  11. Nun den Apfelkuchenteig gleichmäßig in der Springform verteilen. Die Apfelviertel auf den Teig dekorativ verteilen und etwas in den Teig drücken.
  12. Den Schlupfkuchen im Backofen bei 160 Umluft bzw. 180 Gad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Backschiene ca. 50 Minuten backen. Backzeit immer kontrollieren, da das Ergebnis je nach Backofen unterschiedlich sein kann. Der Apfelkuchen ist dann fertig, wenn bei der Stäbchenprobe nichts mehr hängen bleibt und der Kuchen oben goldbraun ist.
  13. Nach dem Ende der Backzeit den Apfelkuchen aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Am Besten die Springform immer auf ein Kuchengitter stellen. Bei der Springform kann der Rand nach 10 Minunten entfernt werden.
  14. Den Schlupfkuchen kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
  15. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Schlupfkuchens Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

War das Rezept „Schlupfkuchen“ lecker? Weitere leckere Kuchenrezepte könnt Ihr auch auf diesem Blog finden. Ich bin ganz begeistert von diesem Blog, er wird von einer ganz jungen Mutter geführt.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht + vierzehn =