Leckere knusprige Plätzchen mit Toffifee – Feenküsse

Toffifee-Plätzchen

Feenkuesse Rezept

Toffifee-Plätzchen „Feenküsse“

Hallo Ihr Lieben,

ob hier eine Fee den Erfinder geknutscht hat, halte ich durchaus für möglich Wer die Feenküsse kennt, weiß, sie sind super lecker und durch das Baiser einfach der Hit. Ihr müsst Euch Folgendes vorstellen: Zuerst kommt die Baiserhaube und es knuspert, danach schmeckt Ihr das festere Karamell und dann wirds nussig – Wow!!

Natürlich gibt es auch etliche Abwandlungen der Toffifee-Plätzchen. Ich habe sie schon mit einer Oblade gesehen, aber auch im Blätterteig. Jeder eben so wie er es mag.

Feenkuesse Rezept

Zusätzliche Rezeptinfos:

  • Die Unterlage bildet ein einfacher Butterplätzchenteig, darauf kommen die Feenküsse und das Baiser.
  • Lagerung: Ich habe in verschiedenen Foren gelesen, dass es passieren kann, dass die Baiserhaube der Toffifee-Plätzchen weich wird. Gut vorgewarnt habe ich mich eines Tricks bedient und es hat 4 Wochen ohne Probleme funktioniert. Ich habe in die Gebäckdose* zunächst eine Lage Küchenpapier eingelegt, danach kam eine Lage Feenküsse, danach wieder eine Lage Küchenpapier und dann wieder die Plätzchen etc. So konnte ich eventuell auftretende Feuchtigkeit von den Plätzchen fernhalten. Diesen Trick mache ich übrigens auch mit Käse. Ich nehme hier allerdings Kaffeefilter. Das reguliert die Feuchtigkeit im Behältnis.

 

Auf Seite 2 geht’s zum Rezept —>

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*