Die fruchtig leckere Spaghetti-Taler bringen Abwechslung auf dem Plätzchenteller

Marzipanplätzchen - Trendplätzchen Rezept

Spaghetti-Taler Rezept
Rezept drucken
Plätzchenrezept - Spaghetti-Taler
Ungewöhnliches Plätzchenrezept mit einem Knetteig als Unterlage und einem Topping aus Marzipan und Erdbeermarmelade. Die Spaghetti-Taler sind einfach zuzubereiten, jedoch benötigt man etwas Geduld für die "Spaghetti-Masse"
Adventsplaetzchen Rezepte
Vorbereitung 100 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 10 - 12 Minuten Backzeit
Wartezeit 45 Minuten Kühlzeit
Portionen
Plätzchen
Zutaten
Knetteig
Spaghetti-Masse
Rote Masse
Zum Bestreuen
Vorbereitung 100 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 10 - 12 Minuten Backzeit
Wartezeit 45 Minuten Kühlzeit
Portionen
Plätzchen
Zutaten
Knetteig
Spaghetti-Masse
Rote Masse
Zum Bestreuen
Adventsplaetzchen Rezepte
Anleitungen
  1. Alle Zutaten des Knetteiges in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken auf der niedrigsten Stufe durchmengen. Anschließend für ca. 2 Minuten höher schalten und durcharbeiten.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz nochmals durchkneten und anschließend in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 45 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Während der Kühlzeit kann die Marzipanmasse vorbereitet werden. Dazu das Marzipan zusammen mit dem Eiweiß und dem Puderzucker in eine Rührschüssel geben. Ich habe das ganze mit einem Löffel miteinander vermengt, so dass am Ende eine homogene Masse entstanden ist. Natürlich könnt Ihr es auch mit dem Rührhaken vermengen. Die Marzipanmasse klebt sehr stark, es könnte sein, dass sie sich schlecht mit dem Rührhaken vermengen lässt.
  4. Das Marzipan in den Kühlschrank stellen und kühlen.
  5. Nach der Kühlzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ca. 5 mm Dicke ausrollen und mit einem Kreisausstecher (5 cm Durchmesser) ausstechen.
  6. Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorzeizen.
  7. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und zu der o.g. Temperatur 5 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Anschließend aus dem Ofen holen und das Blech auf einen Kuchenrost stellen. Den Backofen angestellt lassen.
  8. Ein Glas mit Wasser, ein Teelöffel und ein Messer zur Seite stellen.
  9. Ein Teelöffel Marzipanmasse in die Knoblauchpresse (diese sollte super sauber sein ) geben und über einem Plätzchen ausdrücken. Die Masse lässt sich sehr gut mit einem angefeuchteten Messer (deswegen das Glas mit Wasser) von der Presse abnehmen und sehr vorsichtig auf den Plätzchen trapieren.
  10. Info: Es kann sein, dass die Masse anfangs nicht so wirklich hübsch aussieht, es bedarf etwas Übung und die Spaghetti-Masse sieht nach dem Backen bedingt durch das Eiweiß etwas besser aus. Nur Mut !
  11. Wenn alle Plätzchen mit der Spaghettimasse versehen sind, wieder in den Backofen schieben und weitere 5 - 7 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad.
  12. Die Spaghettitaler aus dem Ofen holen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
  13. Wenn die Taler ausgekühlt sind, die Erdbeermarmelade nur ganz wenig erwärmen, so dass sie etwas geschmeidiger wird. Ist die Marmelade stückig, dann pürieren. Die Marmelade dekorativ auf die Plätzchen geben und kühlen.
  14. Wenn die Marmelade kühl ist, dann kann die weiße Raspelschokolade in eine kleine Schüssel gegeben werden und nochmals etwas zerkleinern. Dazu habe ich die Schokolade zwischen zwei Fingern verkrümelt.
  15. Die Raspelschokolade dekorativ über die rote Marmelade geben.
  16. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen