Wir reiten ins Regenbogenland mit einem Einhorn an der Hand – Einhornplätzchen

Einhornplaetzchen-Rezept

 

Rezept drucken
Vanilleplätzchenteig zum Ausstechen - Einhornplätzchen
Der Vanilleplätzchenteig eignet sich sehr gut zum Ausstechen. Er löst sich auch gut aus der Form. Gerade bei den Einhornplätzchen ist dies von großem Vorteil. Die Einhörner könnt Ihr entweder mit Zuckerglasur (mit Vanillearoma) überziehen oder einfach nur pur genießen. Die Menge der Plätzchen ist natürlich auch von der Größe der Ausstechform abhängig.
Weihnachtsplaetzchen- Einhorn
Vorbereitung 100 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 3 Stunden Kühlzeit
Portionen
Plätzchen
Zutaten
Vanilleplätzchenteig
Einhorn-Dekoration
Vorbereitung 100 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 12-15 Minuten Backzeit
Wartezeit 3 Stunden Kühlzeit
Portionen
Plätzchen
Zutaten
Vanilleplätzchenteig
Einhorn-Dekoration
Weihnachtsplaetzchen- Einhorn
Anleitungen
  1. Alle Zutaten des Vanilleplätzchenteigs in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Nach der Kühlzeit mehrere Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 - 5 mm ausrollen und die Vanilleplätzchen ausstechen.
  4. Die Plätzchen zu den o. g. Temperaturen auf der mittleren Backschiene 12- 15 Minuten backen, bis sie eine leicht bräunliche Backfarbe haben.
  5. Die Plätzchen nach dem Backen auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  6. Während die Vanilleplätzchen kühlen, könnt Ihr schon einmal die Mähne und den Schweif zuschneiden. Dazu die Einhorn-Ausstechform zur Hand nehmen und eine Schere, ideal wäre eine Zackenschere. Mit der Ausstechform zunächst die Mähne ausstechen. Wenn es sich nicht ganz durchdrückt, mit dem Daumen auf der anderen Seite nochmals nachhelfen. Aus einem Stück Haribo Miami habe ich die Mähne und den Schweif ausstechen können. Die Kanten und Verläufe könnt Ihr mit einer Schere noch etwas gefälliger schneiden.
  7. Danach könnt Ihr die Zuckerglasur anfertigen. Dazu Puderzucker mit Milch mischen und etwas Vanille-Aroma hinzugeben.
  8. Die Glasur in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel (kleine Ecke nach dem Befüllen abschneiden) geben. Zunächst die Außenkanten spritzen und dann die Innenflächen ausfüllen. Die Mähne und den Schweif auf die noch feuchte Glasur vorsichtig legen.
  9. Die Plätzchen vollständig trocknen lassen. Wer mag kann dem Einhorn noch ein Auge hinmalen. Dazu Schokolade schmelzen und mit einem Zahnstocher einen Tropfen Schokolade hinträufeln.
  10. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen .-) Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

1 Kommentar zu Wir reiten ins Regenbogenland mit einem Einhorn an der Hand – Einhornplätzchen

  1. Wow Bärbel, also da hast du dich wirklich selbst übertroffen. Wir als Einhorn Fans sind sicher das, dass die schönsten Einhorn Kekse sind die wir gesehen haben. Na das wollen wir mal gleich in unserer Facebook Gruppe posten. lg Die Einhörner

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen