Käsekuchen mit Apfel und Rosinen – der Käsekuchen von der anderen Sorte

Kaesekuchen mit Apfel Kaesekuchen Rezept ohne Boden
Rezept drucken
Käsekuchen mit Äpfeln und Rosinen
Käsekuchenrezept ohne Boden mit leckeren Apfelstücken und Rosinen. Der Käsekuchen schmeckt leicht zitronig-vanillig. Der Kuchen wurde noch mit Calvados verfeinert. Die Quarkmasse enthält zusätzlich etwas Hartweizengries für eine gute Standfestigkeit. Das Rezept ist für eine 26er Springform berechnet.
Kaesekuchen mit Fruchtstuecken
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 55 Minuten Backzeit
Portionen
Käsekuchen
Zutaten
Vorbereitung 40 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 55 Minuten Backzeit
Portionen
Käsekuchen
Zutaten
Kaesekuchen mit Fruchtstuecken
Anleitungen
  1. Die Zitrone waschen und trockentupfen. Anschließend die Schale mit einer ganz feinen Reibe abreiben.
  2. Den Magerquark in ein sauberes Küchentuch geben und die Flüssigkeit auspressen.
  3. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine mundgerechte Stücke schneiden. 50 g Zucker in eine Pfanne geben und ganz vorsichtig karamellisieren. Die Äpfel hinzugeben, andünsten und mit dem Calvados (alternativ Apfelsaft) ablöschen.
  4. Den Backofen auf 150 Grad Umluft bzw. 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 26er Springform einfetten.
  5. Von den Eiern, das Eiweiß und das Eigelb trennen. Das Eiweiß in eine absolut fettfreie Rührschüssel geben.
  6. Eiweiß in einer Rührschüssel unter Zugabe einer Prise Salz steif schlagen. Zunächst mit einer niedrigen Stufe für ca. 2 Minuten beginnen und dann die Geschwindigkeit erhöhen.
  7. Den Zucker (90g) löffelweise hinzufügen. So lange schlagen bis keine Kristalle im Eiweiß mehr zu schmecken sind.
  8. Das Eigelb in einer Rührschüssel mit dem Zucker (40g) schaumig rühren.
  9. Die zimmerwarme Butter, Backpulver, Vanillepaste in die Eigelbmasse geben und verrühren.
  10. Die Zitronenschale und den Quark mit einem großen Löffel unterrühren. Anschließend folgt der Eischnee. Diesen ganz vorsichtig unterheben. Darauf folgt die Speisestärke (darüber sieben) und der Gries, dies ebenfalls vorsichtig unterheben.
  11. Die Rosinen und die karamellisierten Äpfel in die Quarkmasse geben und unterheben.
  12. Die Quarkmasse in die Springform füllen und glattstreichen. Den Käsekuchen nun bei der vorgegebenen Temperatur ca. 55 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Immer wieder kontrollieren, da die Backöfen unterschiedlich in ihrem Ergebnis sind. Sollte er zu dunkel werden, den Kuchen mit Alufolie abdecken.
  13. Den Kuchen nach der Backzeit auf einem Kuchengitter herunterkühlen lassen. Kurz vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.
  14. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen des Käsekuchens mit Rosinen und Apfel Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

 Auf der Suche nach einer Blogempfehlung bin ich über dieses Rezept gestolpert und zwar: Apfelkonfitüre mit Calvados. Der Blog heißt Barafras Kochlöffel.

Weitere Rezepte und Empfehlungen

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen