Ein zartschmelzender Traum von Schokoladenkuchen – der Pornokuchen

Schokoladenkuchen Schokokuchen Pornokuchen © Backrezepte-Blog.de
Rezept drucken
Ein zartschmelzender Traum von Schokoladenkuchen - DER Pornokuchen
Schokoladenkuchen alias Pornokuchen. Ein absoluter Hit in den derzeitigen Facebook Gruppen. Er ist schokoladig-saftig und ein wahres Geschmackserlebnis. Die Teigmenge des Pornokuchens entspricht einer 26er Form.
Schokoladenkuchen Schokokuchen Pornokuchen
Vorbereitung 20 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 30 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Pornokuchen
Zutaten
Schokoladenkuchen Teig
Glasur
Vorbereitung 20 Minuten Arbeitszeit
Kochzeit 30 Minuten Backzeit
Wartezeit 30 Minuten Abkühlzeit
Portionen
Pornokuchen
Zutaten
Schokoladenkuchen Teig
Glasur
Schokoladenkuchen Schokokuchen Pornokuchen
Anleitungen
Schokoladenkuchenteig
  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft bzw. 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen
  2. Die Zartbitter Kurvertüre zusammen mit der Butter im Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die Zutaten müssen sich miteinander verbinden. Alternativ könnt Ihr auch die Mikrowelle benutzen. Beide Zutaten in die Mikrowelle geben, in kurzen Intervallen immer wieder mal stoppen, umrühren, bis alles geschmolzen ist.
  3. Wenn die Schokolade und Butter geschmolzen sind, etwas herunterkühlen lassen. Heiß würde ich die Schokomasse nicht zu den Eiern geben, da diese sonst gerinnen würden.
  4. Eine 26er Backform entweder kräftig einfetten oder mit Backpapier auslegen. Ich empfehle das Backpapier, so lässt sich der Kuchen viel besser aus der Form herausholen.
  5. Die 5 Eier zusammen mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und auf höchster Stufe aufschlagen lassen. Die Eimasse erhält eine richtig fluffige Konsistenz (siehe Bild).
    Pornokuchenteig
  6. Nun das Mehl, den Kakao und das Backpulver in die Eimasse geben und weiter für ca. 1 Minute rühren. Danach die abgekühlte Schokomasse hinzugeben und kurz vermengen lassen (30 Sekunden bis 1 Minute) reicht vollkommen.
  7. Nun die Teigzutaten des Schokoladenkuchens/Pornokuchens in die Backform füllen. Den Teig vorsichtig glatt streichen. Auf der mittleren Schiene des Backofens auf 160 Grad Umluft bzw. 180 Grad Ober- / Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. Bitte immer kontrollieren, da die Backergebnisse von Ofen zu Ofen unterschiedlich sein können.
  8. Den Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen holen und in der Form kurz etwas herunterkühlen lassen.
Schokoladenkuchen Verzierung
  1. Die Kurvertüre klein hacken oder in Stücke brechen.
  2. Die Sahne erhitzen, aber nicht kochen lassen. Anschließend über die Kurvertüre gießen und diese unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die Schokosahne kann nun über den Kuchen gegossen werden. Anstatt die Glasur nun mit dem Spachtel oder dem Löffel zu verstreichen, könnt Ihr die Schokoglasur auch durch Schwenken in Kreisform gleichmäßig über den Kuchen verteilen. Sie wird dadurch schön glatt und gleichmäßig.
  3. Der Schokoladenkuchen schmeckt warm auch sehr gut. Vorallem mit noch nicht ganz erkalteter Schokoglasur ist er ein Traum.
  4. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Genießen .-) Eure Bärbel von Backrezepte-Blog.de

Sucht Ihr einen veganen Schokoladenkuchen? Dann werdet Ihr hier fündig

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte und Empfehlungen

8 Kommentare zu Ein zartschmelzender Traum von Schokoladenkuchen – der Pornokuchen

  1. Ich konnte nicht wiederstehen und hab geklickt um zu schauen, was sich hinter dem Namen verbirgt. Mist, denn nun will ich ihn auch unbedingt backen. Und dabei bin ich doch gerade erst wieder ins Weight Watchers-Programm reingekommen

    Klingt total lecker!

    • Hallo Sandra lach.. tja mit Weight Watchers müsstest Du erstmal Punkte einsparen um diesen Kuchen zu essen… aber eine Sünde ist der „Pornokuchen“ wert …
      Liebe Grüße Bärbel

  2. WOW, sieht der saftig aus! Und der Name macht echt neugierig Ich bin sonst nicht so der Schokoladen-Kuchhen-Fan aber irgendwie scheint diese Tarte mich anzusprechen ! Wahnsinnig lecker!!! LG maxie

    P.S. sehr vielfältige tolle Seite!!!

    • Hallo Maxie
      der Pornokuchen ist auch der Hit Ich habe vor kurzem einen noch schokoladigeren Kuchen gebacken. Er ist eine Verfremdung des „Mississippie Mud Pie“ diesen habe ich mit einem Nutella-Topping ergänzt. Das Rezept wird in ca. 14 Tagen im Blog zu sehen sein. Ich werde ihn „leider…Geil-Kuchen“ nennen. lach..
      Ganz liebe Grüße
      Bärbel

  3. Zum Beitrag: Das Foto ist toll, schönes Licht, wirkt appetitlich und das Symbol ist geil xD Ich dachte, dass eine Tarte gefüllt ist – das hier ist eigentlich ein Rührkuchen. Außerdem gibt es keine Stolpersteine im Ausdruck.

    Zum Blog: Ich finde die Fotos klasse und der Header ist hübsch, alles wirkt professionell. Leider sind manche Rahmen aneinander geklebt z.B. die Fotos an das Rezept. Außerdem finde ich das Newsletter-PopUp sehr nervig.

    • Danke für das viele Lob, Evi. Ich freue mich sehr über das Feedback zu den Bildern, da ich hier Neuland für mich betreten habe. Ich finde es auch sehr gut, dass Du auch Kritik übst, denn manchmal wird man ein wenig betriebsblind
      Das Newsletter-Popup nervt schon ein wenig, denn einmal wegklicken sollte reichen. Ich bin mit dem Service-Anbieter deswegen in Kontakt und hoffe, dass sich bald was zum Besseren ändert.

  4. Huhu,
    euer Name scheint Programm zu sein, bei euch habe ich „leider“ wirklich etwas gefunden.
    Vom ungewöhnlichen Namen angelockt und von den ansprechenden Fotos restlos überzeugt – den Kuchen muss ich nachbacken!

    LG und einen schönen Sonntag
    Vanessa

Was hältst Du von diesem Beitrag?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet und speichert Cookies in Ihrem Browser. mehr Informationen ...

Diese Seite verwendet Cookies um unseren Besuchern ein bestmögliches und komfortables Surferlebnis zu bieten. Mit dem Schließen dieses Nachrichtenfensters und/oder der weiteren Nutzung dieser Website akzeptieren sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser. Alternativ können Sie in Ihren Browsereinstellungen das Akzeptieren von Cookies deaktivieren.

schließen